Wertkarte

Der Unterschied zwischen Vertrag und Wertkarte liegt vor allem in der Zahlungsmodalität. Das heißt, beim Vertrag gibt es eine monatliche Abbuchung von deinem Konto, bei der Wertkarte kaufst du ein Guthaben, dessen Einheiten du anschließend verbrauchen kannst. Der Vorteil ist eine völlige Kostenkontrolle, denn wenn das Guthaben verbraucht ist, können keine weiteren Kosten entstehen. Auch wenn du die Nummer nicht mehr möchtest, kannst du dir einfach eine Neue holen. Aber kannst du dein Guthaben nicht innerhalb der vereinbarten Zeit aufbrauchen, verfällt es.

Guthaben aufladen

Mittlerweile kann eine Aufladung des Guthabens nicht nur über den Shop, sondern ganz bequem von zu Hause aus online erfolgen. Am besten du vergleichst auf tarife.at die Tarife, suchst dir den für dich besten heraus und folgst ganz einfach dem Link. In der Suche kannst du auch speziell ausschließlich Wertkartentarife suchen, hake dafür das Kästchen für "Wertkarte" unter dem Reiter "Verrechnung" an.

Wertkarten müssen registriert werden

Seit 01.01.2019 muss jede Wertkarte namentlich registriert werden, anonyme Wertkarten gibt es somit keine mehr. Wie die Registrierung funktioniert, findest du in unserem Ratgeber zum Thema Wertkarten Registrierung.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif