Spusu Logo

Spusu Tarife im Überblick

  • Vertragstarife

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif für dich

  • Wertkartentarife

Jetzt Mobiles Internet finden!

tarife.at findet für dich das beste mobile Internet in Österreich.

MASS Response Service GmbH

Kontaktdaten

Häufige Fragen über Spusu

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu sehen

Ja, mit dem Tarif Spusu Wertkarte bietet Spusu auch einen Wertkartentarif an. Die sonstigen Tarife sind zwar Verträge, zeichnen sich allerdings dadurch aus, dass sie keine Bindung und keine längere Kündigungsfrist haben.

Nein, um Spusu verwenden zu können, darf das Gerät über keine SIM- oder Netzsperren verfügen.

Ja - bei Spusu handelt es sich um eine Marke der in Wien beheimateten "MASS Response Service GmbH" - es handelt sich also um keinen ausländischen Anbieter, sondern um ein österreichisches Unternehmen, das langjährige Erfahrung im Telekommunikations- und Mobilfunkbereich hat. Spusu gibt es seit Juni 2015.

Spusu verkauft seine Tarife hauptsächlich über das Internet unter spusu.at, zudem gibt es ein Geschäft im bekannten "DC Tower" (DC Tower 1, 38. Stock, Donau-City-Straße 7, 1220 Wien).

Die Öffnungszeiten sind Montag-Freitag von 12.00-18.00 Uhr.

Nach Bestellung hast du 6 Monate Zeit, um den Vertrag zu aktivieren. Erst wenn du den Vertrag aktiviert hast, wird die Grundgebühr fällig. Im Zuge der Bestellung wird dir einmalig eine Grundgebühr als Vertragsgebühr verrechnet, die du jedoch bei der Aktivierung wieder gutgeschrieben bekommst.

Ja, eine Änderung des Tarifs ist mit Monatswechsel kostenlos möglich. Kontaktiere bitte die Spusu Hotline unter 0670 670 1000, um den Tarifwechsel vorzumerken.

Du kannst deinen Spusu Vertrag jederzeit zum Monatsende aufkündigen.

Spusu nutzt das Mobilfunknetz von "Drei".

Ja, es alle Smartphonetarife bei Spusu mit LTE. Als Bestandskunde wirst du automatisch auf LTE umgestellt.

Tarifangebot

Beim Vertrieb setzt spusu auf das Internet, die SIM-Karten können nur über die Homepage bestellt werden. Das Angebot ist „SIM-only“ und bietet somit keine Mobiltelefone, diese müssen gesondert gekauft werden. Unternehmen dürfen Spusu nicht nutzen, der Mobilfunker bietet seinen Dienst ausschließlich für Privatkunden an. Unverbrauchte Freiminuten und SMS verfallen nicht, sondern werden als Bonusdaten für den nächsten Monat gutgeschrieben - ein Angebot wie dieses ist einzigartig am österreichischen Mobilfunkmarkt. Der Fokus des Tarifangebots liegt bei Spusu auf Fairness: faire Konditionen, darunter auch Highspeed-Internet bis zum Monatsletzten und die Möglichkeit auf ein Upgrade, auch im laufenden Monat, und das alles zu einem ehrlichen Preis. Die günstigen Tarife sind ein offener Angriff auf die Konkurrenz und zielen auf die Preisführerschaft auf dem Mobilfunkmarkt ab.

Geschichte

Anfang Juni 2015 startete spusu (die Abkürzung steht für „sprich und surf“) in Österreich und mischte damit den Mobilfunkmarkt auf. Als virtueller Anbieter nutzt Spusu das Netz von Drei. Der Fokus von spusu liegt auf Daten, weshalb sich das Angebot vom Mitbewerb abhebt und frischen Wind in die Branche gebracht hat. Hinter spusu steht das Wiener Telekomunternehmen Mass Response. Mass Response erzielt derzeit rund ein Viertel des Umsatzes Euro mit Televoting, unter anderem für den Eurovision Songcontest. Der Rest des Umsatzes teilt sich auf Festnetz- und Internetproviderdienste sowie Servicelösungen für Unternehmen auf.

Wissenswertes

Hinter dem Mobilfunkanbieter spusu steht die Wiener Firma Mass Response, betrieben wird der Mobilfunk als MVNO (virtueller Netzbetreiber) über das Netz von Drei und unter der Vorwahl 0670. Dank niedriger Ausgaben für Marketing kann Spusu mit günstigen Tarifen überzeugen, als österreichisches Unternehmen wird der Kunde in den Mittelpunkt gestellt und ebenso ein großer Wert auf Menschlichkeit gelegt.