Handy Guthaben aufladen

Handy Guthaben aufladen

Du möchtest mit deinem Wertkartenhandy telefonieren, SMSen und surfen? Dann benötigst du Guthaben. Wie du dieses aufladen kannst, zeigen wir dir hier. Und auch, wie dein Handy ohne Guthaben funktioniert.

Du musst ständig neues Guthaben aufladen? Vielleicht ist dein Tarif einfach zu teuer. Such dir doch hier den besten Wertkartentarif.

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten das Guthaben aufzuladen:

  • App & Kundenportal
  • Automatisch via Komfort-Aufladung
  • Ladebon
  • Online-Aufladung
  • Bankomat

Handy Guthaben aufladen per Kundenportal oder App

Bei vielen Anbietern kannst du aber auch direkt Guthaben aufladen - sowohl in der Smartphone-App als auch im Kundenportal auf der Webseite des Anbieters. Dafür musst du die App oder die Webseite öffnen und zumeist den Punkt „Guthaben aufladen“ öffnen. Hier kannst du oftmals auch eine automatische Aufladung, auch Komfort-Aufladung, einstellen.

Danach bestätigst du die Zahlungsmethode und gibst deine Daten ein. Oft ist dies auch per Online-Banking möglich, aber meist auch per Sofortüberweisung oder Kreditkarte. Auch die Codes von Ladebons können hier über die App statt über SMS eingegeben werden.

Sobald das Guthaben bestätigt und aufgeladen ist, bekommst du eine Benachrichtigung.

Übersicht der Kundenportale

Anbieter Kundenportal
A1Mein A1
MagentaMein Magenta
DreiDrei Kundenzone
DreiDrei Kundenzone
bobMein bob
educomeducom login
eetyeety Kontomanager
GeorgGeorg Kundencenter
gooodMein goood
HELP mobileHELP Kundenbereich
HoTMein HoT
kabelpluskabelplusmobile
Krone mobileKrone Kontomanager
Kurier mobilKurier Kontomanager
Lidl connectLidl Kontomanager
LIWEST mobilLIWEST Login
MTELMein MTEL
Rapid mobilMein Rapid mobil
SIMfonieSIMfonie Kontomanager
spusuMein spusu
VOLmobilKundenbereich VOLmobil
yesss!yesss! Kontomanager

Automatisch via Komfort-Aufladung

Bei immer mehr Wertkartenanbietern kannst du eine automatische Aufladung deines Guthabens in der App oder im Kundenportal aktivieren. Sobald dein Guthaben eine gewisse Grenze unterschreitet, wird automatisch von deinem Bankkonto oder deiner Kreditkarte neues Guthaben gekauft. Von der Abrechnung ähnelt diese Variante also einem Vertrag, da du nicht manuell aufladen musst, hast aber dennoch die Sicherheit einer Wertkarte.

Gruppenfunktion für Guthaben nutzen

Auch ist es häufig mit einer Gruppenfunktion möglich Guthaben von einer SIM-Karte zu einer anderen zu verschieben. Das ist besonders praktisch, wenn du etwa das Guthaben für deine Kinder oder andere Familienmitglieder verwaltest.

So funktioniert die Guthabenübertragung:

  1. Wähle die Rufnummer aus, auf die du Guthaben übertragen möchtest.
  2. Wähle den Betrag aus, der übertragen werden soll.
  3. Bestätige und das Guthaben wird sofort übertragen.

Dabei sind nicht nur Wertkartenhandys verknüpfbar, sondern auch Vertragshandys. So kann der Gruppen-Admin Guthaben von einer Nummer auf eine andere übertragen. Der entsprechende Betrag erscheint dann auf der Monatsrechnung des Vertragshandys. Auch von einer Wertkarte kann das Guthaben zu einem Vertragshandy übertragen werden, das dann als Gutschrift auf der Monatsrechnung abgerechnet wird.

Handy Guthaben aufladen mit Ladebon

Um einen Ladebon zu bekommen, musst du ihn vor Ort im Geschäft kaufen. Das geht nicht nur in den Shops der Anbieter, sondern auch in Trafiken, Supermärkten, Handyshops, Elektrogeschäften und Tankstellen.

Dabei nimmst du dir eines der Kärtchen deines Anbieters mit dem gewünschten Betrag und bezahlst an der Kassa. Die Stückelung in welcher Ladebons verkauft werden (also ob 5, 10 oder 20 Euro erworben werden können), ist je nach Anbieter unterschiedlich.

Bei der Kassa wird dir ein Ladebon ausgedruckt, der auch gleich als Rechnung dient. Darauf befindet sich ein Code. Diesen schickst du deinem Anbieter per SMS oder per Anruf. Die richtige Nummer dafür befindet sich auf dem Ladebon. Nach kurzer Zeit wird das neue Guthaben bestätigt und schon kann man wieder telefonieren, SMSen und ins Internet.

Handy Guthaben online aufladen

Deinen Ladebon musst du nicht im Geschäft kaufen, du kannst ihn auch online erwerben. Das geht mit nur wenigen Klicks bei verschiedenen Anbietern, zum Beispiel bei

Auch hier suchst du dir deinen Anbieter aus und suchst den Betrag aus, den du aufladen möchtest. Danach gibst du deine Telefonnummer und die Zahlungsmethode an – meist kannst du aus den üblichen Möglichkeiten wie zum Beispiel PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarten und Klarna auswählen.

Nach deiner Bestätigung wird das Guthaben aufgeladen. Dies dauert meist nicht lang, bis es dir zur Verfügung steht.

Handy Guthaben aufladen mit Bankomat

Du kannst dein Guthaben aber auch an jedem Bankomat aufladen. Gerade mitten in der Nacht, wenn alle Geschäfte geschlossen haben, ist dies praktisch. Und da es über 8.000 Bankomaten in Österreich gibt, findet man auch oft schnell einen.

So funktioniert das Aufladen per Bankomat:

  1. Bankomatkarte in den Bankomat stecken.
  2. „Wertkartentelefon aufladen“ im Menü des Bankomaten auswählen.
  3. Deinen Anbieter auswählen.
  4. Die Bankomatkarten-PIN eingeben.
  5. Handyrufnummer mit Vorwahl eingeben.
  6. Gewünschten Betrag auswählen.
  7. Nun wird dir die Telefonnummer und der Betrag nocheinmal angezeigt. Bestätige mit der grünen Taste.
  8. Der Betrag wird von deinem Konto abgebucht und eine Bestätigungs-SMS an dich versandt.
  9. Bankomatkarte entnehmen. Es dauert meist nur kurz, bis das neue Guthaben auf deinem Handy bestätigt wird.

Wertkartenhandy ohne Guthaben nutzen

Kein Guthaben mehr auf dem Handy? Immerhin kannst du trotzdem noch angerufen werden und SMS bekommen. Wenn du in die Reichweite eines WLAN -Hotspots kommst, kannst du darüber auch ins Internet.

Aufpassen: Wer sein Handy längere Zeit nicht auflädt, riskiert dass die SIM-Karte deaktiviert wird. Üblicherweise muss daher mindestens einmal jährlich Guthaben aufgeladen werden, doch der genaue Zeitraum ist in den AGB festgelegt. Oft siehst du auch in der App, bis wann die SIM-Karte noch Gültigkeit hat.

Ohne Guthaben bietet dir dein Wertkartenhandy aber schon ein sehr eingeschränktes Leben. Anrufen, SMS schreiben oder alleine ins Internet kommst du nicht mehr – außer du hast noch genug Inklusiveinheiten. Die kannst du für dein Vertragsmonat natürlich noch verbrauchen.

Beinhaltet dein Tarif eine Chat-Flatrate, kannst du ohne Guthaben aber noch für dein Vertragsmonat in Kontakt zu Freunden bleiben, zum Beispiel über Instant-Messaging. Hast du eine Musik-Flatrate, kannst du immer noch Songs streamen.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif für dich.

Wie viel benötigst du pro Monat?
Über den Autor
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.