New Radio (5G)

Die fünfte Generation des Mobilfunks wird 5G oder auch New Radio genannt. Es wird seit 2019 in Österreich ausgebaut. Hier sind nun Datenraten von bis zu 10 Gbit/s möglich, die Latenzzeiten sind nur noch wenige Millisekunden oder darunter. Mit 5G werden aber nicht nur die Geschwindigkeiten erhöht, auch das Internet der Dinge wird unterstützt, aber sogar autonomes Fahren soll mit der zuverlässigen Verbindung bei geringer Latenz möglich werden.

Die verwendeten Frequenzen liegen zum einen im Bereich von Frequenzen zwischen 600 MHz und 6 GHz, zum anderen von 24 GHz und darüber – also im Millimeterwellenbereich. Gerade in diesem Bereich sind große Datenmengen besser zu übertragen. Die gesundheitliche Wirkung von 5G wird immer wieder diskutiert, doch gibt es hierfür keine wissenschaftlich eindeutigen Daten.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema New Radio (5G)

5G bietet Datenraten von bis zu 10 Gbit/s, bei Latenzzeiten von nur noch wenigen Millisekunden oder darunter. Damit ist 5G zehn Mal so schnell wie 4G.

5G ist mit Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s um das Zehnfache schneller als 4G.

Das kommt darauf an, wie du dein Internet nutzt. Wenn du dir nicht sicher bist, schau dir doch unseren Ratgeber zur Datengeschwindigkeit an.

Es gibt keine eindeutigen wissenschaftlichen Belege, dass 5G schädlich für den Menschen ist.

Mit der Coronakrise 2020 zeigte sich, wie wichtig Internet für den Erhalt von sozialem, kulturellem und wirtschaftlichem Leben ist. Ohne schnelles Internet kann dieses nicht aufrechterhalten werden. Zum Beispiel um den Kontakt mit Familie und Freunden über Videotelefonie zu halten, aber auch für Home Office und Videokonferenzen spielt es daher als kritische Infrastruktur eine wesentliche Rolle. Damit die vorhandenen Kapazitäten nicht an ihre Grenzen stoßen, ist der Ausbau zum Gigabit-Internet so wichtig.