Bandbreite

Die Bandbreite beschreibt die maximal erreichbare Datengeschwindigkeit im Internet. Sie betrifft also jene Geschwindigkeit, mit der du Daten im Internet maximal übertragen kannst. Üblicherweise wird die Bandbreite in Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gemessen. Wenn du wissen möchtest, mit welcher Geschwindigkeit du gerade im Internet surfst, kannst du unseren kostenlosen Speedtest verwenden.

Je höher die Bandbreite, desto mehr Daten können übertragen werden, desto schneller lädt zum Beispiel eine Seite im Internet oder ein Video.

Wieviel Bandbreite benötige ich?

Wieviel Bandbreite du benötigst, kommt ganz stark darauf an, wofür du das Internet nutzt. Wenn du nur wenig oder gar nicht Videos streamst, das Internet nur zum Surfen nutzt und um deine Mails zu checken, wird dir eine Bandbreite von 20 bis 40 Mbit/s reichen. Wer viel in HD streamt, der wird sich besser um einen Anschluss zwischen 40 und 60 Mbit/s bemühen. Auch wenn du viel auf eine Cloud lädst, wirst du eher in dem Bereich sein wollen, damit der Upload schnell genug ist. Wenn die ganze Familie gleichzeitig streamt, spielt und surft oder du für hochauflösende Spiele besonders hohe Datengeschwindigkeiten benötigst, ist eine Geschwindigkeit von 60 bis 100 Mbit pro Sekunde empfehlenswert. Auch für Streaming in 4K oder UltraHD benötigst du diese Geschwindigkeit. Mehr dazu kannst du in unserem Ratgeber zu Datengeschwindigkeit und Datenverbrauch lesen.

Bandbreite vor Ort

Welche Bandbreite du erreichen kannst, ist nicht nur von deinem Tarif abhängig, sondern auch, welche Möglichkeiten du vor Ort hast. Am besten prüfst du in unserer SpeedMap, welcher Anschluss bei dir technisch möglich ist. Hier siehst du auch welche Geschwindigkeiten du erreichen kannst.

Da die Datenmengen immer größer werden, ist der Netzausbau und vor allem der Breitbandausbau so immens wichtig. Nur wenn genug Bandbreite zur Verfügung steht, haben alle Nutzer ausreichenden Zugang zum Internet.

Aufgeteiltes Netz bringt optimierte Bandbreite

Damit alle Nutzer genug Bandbreite zur Verfügung haben, gibt es ein Netzwerkmanagement und Network-Slicing : Beim Netzwerkmanagement wird die Bandbreite von deinem Anbieter so aufgeteilt, dass alle Nutzer Zugang zum Internet haben. Beim Network Slicing werden die Ressourcen nach Anwendung eingeteilt, damit sie möglichst optimal genutzt werden kann. Dies ist besonders für das Internet-der-Dinge (und damit zum Beispiel für das Smart-Home ) wichtig.

Jetzt Internet finden!

tarife.at findet den besten Internet Tarif für dein Zuhause

Häufige Fragen zum Thema Bandbreite

Wer nur ab und zu im Internet surft und auf Facebook ist, dem reicht gewöhnlich eine Downloadgeschwindigkeit von 20-40 Mbit pro Sekunde. Wer viel HD streamt, der wird sich besser um einen Anschluss zwischen 40 und 60 Mbit pro Sekunde bemühen. Auch wenn du viel auf eine Cloud lädst, wirst du eher in dem Bereich sein wollen, damit der Upload schnell genug ist. Wenn nicht nur einzelne den Internetzugang nutzen, sondern eine ganze Familie streamt, surft und spielt, benötigt man eine Geschwindigkeit von 60 bis 100 Mbit pro Sekunde. Auch wer extrem hochauflösende Spiele spielt oder in 4K / UltraHD streamt, benötigt das oder sogar mehr.

Bandbreite ist die maximale Datengeschwindigkeit im Internet, betrifft also die Geschwindigkeit, mit der Daten im Internet übertragen werden können. Zumeist wird diese in Download-Speed , Upload-Speed und Ping angegeben. Üblicherweise wird die Bandbreite in Mega-Bit pro Sekunde (Mbit/s) gemessen.

Welche Bandbreite du erreichen kannst, ist nicht nur von deinem Tarif abhängig, sondern auch, welche Möglichkeiten du vor Ort hast. Am besten prüfst du in unserer SpeedMap auf tarife.at, welcher Anschluss bei dir technisch möglich ist. Hier siehst du auch welche Geschwindigkeiten du erreichen kannst.

Das findest du ganz bequem über den Speedtest auf tarife.at heraus. Falls du auch wissen möchtest, wie schnell andere Anbieter sind, nutze ganz einfach die SpeedMap, die dir nicht nur die theoretischen Höchstwerte, die die Anbieter selbst angeben, zeigen, sondern welche Werte reale Kunden erreicht haben.

Am besten du prüfst deine Geschwindigkeit und deinen Tarif. Wenn da alles passt, haben wir aber noch 10 tolle Tipps, wie du dein Internet schneller machen kannst.