Internet Stick

Der Internetstick wird für mobiles Internet verwendet. Es handelt sich dabei um ein kleines Modem, das meist per USB angesteckt wird. Dieses möglich macht sowohl unterwegs als auch zu Hause (zum Beispiel mit einem Laptop) ins Internet einsteigen zu können.

Internet Sticks werden auch als Datensticks oder Surfsticks bezeichnet. Sie werden mit festem Vertrag oder als Prepaid Internet Sticks angeboten, sind aber auch ohne Vertrag erhältlich. Üblicherweise gibt es sie sowohl mit 4G (LTE) als auch mit 5G (New Radio) - Tarifen.

Achtung: Du musst darauf aufpassen, dass sowohl dein Tarif als auch der Stick 5G fähig sind. Wenn nur dein Stick 5G erreichen kann, dein Tarif aber nicht, kannst du 5G genauso wenig erreichen, wie wenn umgekehrt nur der Tarif 5G fähig ist.

Internet Stick kaufen

Den Internetstick kannst du entweder über deinen Anbieter oder im Elektrofachhandel kaufen. Um ihn verwenden zu können, benötigst du eine SIM-Karte mit einem Tarif für mobiles Internet. In unserem Tarifvergleich auf tarife.at kannst du dir den für dich passenden Tarif suchen, je nachdem wieviel Datenvolumen und Datengeschwindigkeit du haben möchtest.

Achtung: Internetsticks von einem Anbieter können mit einer SIM-Lock versehen sein. Das heißt, dass du nur SIM-Karten dieses Anbieters verwenden kannst. Sticks aus dem Handel sind dagegen frei. Du kannst jede SIM-Karte jeden Anbieters verwenden. Daher eignen sie sich besonders gut für Wertkartentarife ohne Bindung.

Prepaid Internet Stick

Internet Stick Tarife gibt es sowohl als fester Vertrag als auch als Prepaid Internet, das heißt als Wertkarte. Hier gibt es Wertkarten mit einem Tarif, für die du monatlich eine gewisse Gebühr bezahlst und monatlich neues Guthaben aufladen kannst. Seltener gibt es auch Datenkarten, die ein festes Datenvolumen haben, das nach und nach abgezogen wird. Wenn dieses aufgebraucht ist, musst du dir eine neue Karte kaufen.

Internet Stick mit Vertrag

Einen Internetstick bekommst du aber nicht nur als Wertkarte, sondern auch mit einem festen Vertrag. Hier erhältst du eine monatliche Rechnung. Oft ist der Preis günstiger, wenn du dich länger an einen Anbieter bindest. Mit einer solchen Mindestbindung bekommst du den Stick zum Tarif häufig gratis oder vergünstigt.

Geschwindigkeit Internet Sticks

Standard Geschwindigkeit
Newradio-5G - Stick bis zu 10 Gbit/s
LTE-Advanced - Stick bis zu 1 Gbits/s
LTE-4g - Stick bis zu 150 Mbits/s
UMTS-3G - Stick bis zu 84 Mbits/s

Vorteile von mobilem Internet

Im Gegensatz zu Festnetzinternet bist du mit einem Internet Stick nicht an dein Zuhause gebunden. Du kannst ihn überall verwenden, wo du Empfang hast. Auch ist ein Internet Stick wesentlich schonender für deinen Akku, als wenn du zum Beispiel einen WLANHotspot mit deinem Handy errichtest.

Es gibt viele Geräte, die damit ins Internet einsteigen können, wie zum Beispiel Laptops, Computer, TV-Geräte, Tablets, Spielekonsolen und sogar E-Reader. Dabei musst du den Internet Stick einfach nur in die USB-Buchse stecken, er installiert sich normalerweise von allein.

Jetzt Mobiles Internet finden!

tarife.at findet für dich das beste mobile Internet in Österreich.

Häufige Fragen zum Thema Internet Stick

Der Internetstick ist ein kleines Modem, der meist per USB angesteckt wird, um mobil zum Beispiel mit einem Laptop ins Internet einsteigen zu können. Internet Sticks werden auch als Datensticks oder Surfsticks bezeichnet. Es gibt sie sowohl mit LTE als auch mit 5G (New Radio).

Den Internetstick kannst du entweder über deinen Anbieter oder im Elektrofachhandel kaufen. Um ihn verwenden zu können, benötigst du eine SIM-Karte mit einem Tarif für mobiles Internet. In unserem Tarifvergleich auf tarife.at kannst du dir den für dich passenden Tarif suchen, je nachdem wieviel Datenvolumen und Datengeschwindigkeit du haben möchtest.

Im Gegensatz zu Festnetzinternet bist du mit einem Internet Stick nicht an dein Zuhause gebunden. Du kannst ihn überall verwenden, wo du Empfang hast. Auch ist ein Internet Stick wesentlich akkuschonender, als wenn du zum Beispiel einen WLAN – Hotspot mit deinem Handy errichtest.

Es gibt viele Geräte, die damit ins Internet einsteigen können, wie zum Beispiel Laptops, Computer, TV-Geräte, Tablets, Spielekonsolen und sogar E-Reader. Dabei musst du den Internet Stick einfach nur in die USB-Buchse stecken, er installiert sich normalerweise von allein.

Surfsticks bekommst du bei den Anbietern direkt, in Elektrofachgeschäften oder im Online-Handel. Doch aufgepasst: Bei manchen Anbietern bekommst du Surfsticks mit SIM-Lock. Das heißt, du kannst den Stick ausschließlich mit einer SIM-Karte dieses Anbieters nutzen. Online oder im Geschäft gekaufte Sticks sind dagegen immer frei. Du kannst sie mit jeder SIM-Karte betreiben.

Verwandte Begriffe