Prepaid Internet

Prepaid Internet ist mobiles Internet über Internet Stick mit einer Wertkarte (Prepaid), auch Wertkarteninternet genannt. Um mit Prepaidinternet ins Internet einzusteigen, benötigst du den Stick und eine SIM-Karte mit einem passenden Tarif. Guthaben lädst du mittels App oder Ladebon auf.

Prepaid bedeutet etwas im Voraus zu bezahlen (und kommt aus dem Englischen: “pre” für vor und “paid” für bezahlt). Das Gegenteil von Prepaid ist Postpaid, wo du am Ende des Monats eine Rechnung bekommst.

Prepaid ohne Vertrag

Wertkarteninternet hat den Vorteil, dass du völlige Kostenkontrolle hast. Ist das Guthaben verbraucht, können dir keine weiteren Gebühren verrechnet werden. Dafür musst du aufpassen, dass du immer genug Guthaben zur Verfügung hast, sonst endet die Verbindung abrupt.

Internet ohne Bindung

Prepaid Internet hat üblicherweise keine Bindung. Das heißt, wenn du möchtest, kannst du schon im nächsten Monat zu einem anderen Anbieter wechseln. Es gibt weder eine Bindungsfrist und du musst nicht einmal kündigen. Es reicht, wenn du kein Guthaben mehr auflädst.

Prepaid Internet Flat

Prepaid Internet gibt es sowohl mit bestimmten Inklusiveinheiten an Datenvolumen, als auch flat, also als Flatrate. Dabei steht dir unlimitiertes Datenvolumen zu Verfügung, manchmal auch unlimited data oder Internet Flatrate genannt.

Eine Flatrate, manchmal auch Paketangebot genannt, bedeutet, dass du für deinen Internettarif eine Pauschalgebühr zahlt, unabhängig davon wie viele Einheiten du tatsächlich nutzt.

Jetzt Mobiles Internet finden!

tarife.at findet für dich das beste mobile Internet in Österreich.

Häufige Fragen zum Thema Prepaid Internet

Prepaid wird oft auch Guthaben genannt. Es bedeutet etwas im Voraus zu bezahlen. Häufig wird es bei Wertkarten verwendet. Meist wird das Guthaben über eine App oder einen Ladebon aufgeladen. Das Gegenteil von Prepaid ist Postpaid, wo du am Ende des Monats eine Rechnung bekommst.

Prepaid Internet ist mobiles Internet über Internet Stick mit einer Wertkarte (Prepaid), auch Wertkarteninternet genannt. Um mit Prepaidinternet ins Internet einzusteigen benötigst du den Stick und eine SIM-Karte mit einem passenden Tarif. Guthaben lädst du mittels App oder Ladebon auf.

Nein, Prepaid Internet hat üblicherweise keine Bindung. Das heißt, wenn du möchtest, kannst du schon im nächsten Monat zu einem anderen Anbieter wechseln. Es gibt weder eine Bindungsfrist und du musst nicht einmal kündigen. Es reicht, wenn du kein Guthaben mehr auflädst.