Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschreiben den Vertrag zwischen dir und deinem Anbieter. Darin sind alle Leistungen und Entgelte aufgezählt, oft in winziger Schriftgröße und schwer verständlichem Juristendeutsch. Auch wenn sie nicht besonders augenfreundlich sind, solltest du sie dir aber gut durchlesen.

Hier sind alle Gebühren genau festgelegt, wie zum Beispiel das monatliche Grundentgelt oder Roaminggebühren, aber auch was passiert, wenn du frühzeitig aus deinem Vertrag trotz Bindungsfrist aussteigen möchtest. Daher solltest du die AGB immer sicher aufbewahren, falls du nach ein paar Wochen nachschauen möchtest, wie hoch die Kosten für einen Rufnummerwechsel sind oder auch ob sich die Grundgebühr nach den ersten Monaten ändert.

Die AGB dürfen nicht einfach einseitig durch einen der beiden Vertragspartner abgeändert werden. Das heißt, wenn dein Anbieter die AGB ändert, hast du, wenn es zu deinem Nachteil sein sollte, das Recht auf eine außerordentliche Kündigung.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif