Netzabdeckung

Die Netzabdeckung sagt aus, wie stark ein bestimmtes Netz ausgebaut ist – das heißt wieviel Handyempfang du an einem bestimmten Standort hast oder ob du Zugang zu Festnetzinternet hast. Es gibt mehrere Netze in Österreich: Mobilfunknetze, das DSL-Telefonnetz, Kabelnetze und Glasfasernetze.

Netzabdeckung Mobilfunk

In Österreich gibt es nur drei Netzanbieter für Mobilfunk: A1 Telekom Austria, Magenta Telekom und Hutchison Drei Austria. Alle Anbieter agieren in einem dieser drei Netze. Die Anbieter, die über kein eigenes Netz verfügen, mieten sich in ein bestehendes ein.

Welches Netz nutzt mein Handyanbieter?

Mobilfunkanbieter Netzbetreiber Netzabdeckung
A1A1 Telekom AustriaAuf a1.net
bobA1 Telekom AustriaAuf bob.at
DreiHutchison Drei AustriaAuf drei.at
EducomA1 Telekom AustriaAuf educom.at
EetyHutchison Drei AustriaAuf drei.at
GeOrgA1 Telekom AustriaAuf georg.at
gooodA1 Telekom AustriaAuf goood-mobile.at
HELP MobileHutchison Drei AustriaAuf helpm.at
HoTMagenta TelekomAuf hot.at
KabelplusHutchison Drei AustriaAuf drei.at
Krone/KurierA1 Telekom AustriaAuf kuriermobil.at
Lidl ConnectHutchison Drei AustriaAuf drei.at
LIWEST MobilMagenta TelekomAuf liwest-mobil.at
MagentaMagenta TelekomAuf magenta.at
MTELA1 Telekom AustriaAuf mtel.at
Rapid MobilMagenta TelekomAuf magenta.at
Red Bull MOBILEA1 Telekom AustriaAuf a1.net
S-BudgetMagenta TelekomAuf magenta.at
SIMfonie (Wien Energie)A1 Telekom AustriaAuf simfonie.at
SpusuHutchison Drei AustriaAuf spusu.at
Tchibo MobilHutchison Drei AustriaAuf drei.at
VOLMobilMagenta TelekomAuf magenta.at
yesss!A1 Telekom AustriaAuf yesss.at

In unserem Tarifvergleich siehst du, welcher Anbieter in welchem Netz operiert: Sie sind alle dem Netz zugeordnet, in dem sie senden. Wenn also ein Netz bei dir keine gute Abdeckung hat, kannst du es praktischerweise gleich aussortieren.

Die Mobilfunknetze sind sehr gut ausgebaut, und das trotz der schwierigen Topographie als „Land der Berge“. So sorgen über 18.000 Mobilfunkstationen für die Netzabdeckung, indem sie von Dächern, Türmen, Mobilfunkmasten, hohen Gebäuden und Hochspannungsleitungsmasten senden. Gesendet wird dabei in GSM (2G) , UMTS (3G) , LTE (4G) und New Radio (5G). Dabei handelt es sich um unterschiedliche Generationen von Mobilfunkstandards.

Da jeder Mobilfunkmast eine Reichweite von wenigen Kilometern hat, wird ein flächendeckendes Netz an Mobilfunkmasten benötigt. Das Ziel ist also für jeden Anbieter, auch in entlegenen Gebieten noch Telefonie und das Surfen im Internet zu ermöglichen. Je stärker ein Netz ausgebaut ist, desto höher ist auch die zu erwartende Geschwindigkeit.

Dass es nur drei Mobilfunk-Netzanbieter in Österreich gibt, liegt daran, dass das staatliche Monopol für den Telekommunikationsmarkt erst 1996 endete. Bis dahin war ausschließlich die PVT (Österreichische Post- und Telegraphenverwaltung) für Mobilfunk zuständig, aus der die spätere A1 Telekom Austria hervorging. So konnte bis dahin nur die PVT ein Netz ausbauen.

Netzabdeckung erdgebundene Netze: DSL, Kabel und Glasfaser

Das Telefonnetz geht bis in die entlegenen Winkel in Österreich: Laut Telekom Austria können über 97% aller Haushalte in Österreich mit DSL versorgt werden. Kabelnetze sind bislang vor allem in den Ballungsräumen verfügbar, diese werden aber ständig ausgebaut. Auch die ultraschnellen Netze aus Glasfaser werden ständig erweitert.

Netzabdeckungskarten für DSL, Kabel und Glasfaser

Die Verfügbarkeit für DSL, Kabel und Glasfaser findest du hier:

Netzanbieter Netzbetreiber Netzabdeckung
A1A1 Telekom AustriaAuf a1.net
MagentaMagentaAuf magenta.at
DreiHutchison Drei AustriaAuf drei.at
TelematicaA1 Telekom AustriaAuf telematica.at

Netzabdeckung prüfen

Wenn du genau wissen möchtest, wie gut der Empfang deines Anbieters unter realen Bedingungen ist, prüfe doch die erreichten Geschwindigkeiten für deinen Standort in unserer SpeedMap. Diese berechnet an Hand von über 15 Millionen Messungen die häufig erreichbaren Geschwindigkeiten.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif für dich.

Wie viel benötigst du pro Monat?
Über den Autor
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.

Häufige Fragen zum Thema Netzabdeckung

Wie viele Mobilfunksender gibt es in Österreich?

Mehr als 18.000 Mobilfunkstationen senden von Dächern, Türmen, Mobilfunkmasten, hohen Gebäuden und Hochspannungsleitungsmasten. Rund 43% der Stationen werden von mehreren Betreibern gemeinsam genutzt.

Warum gibt es unterschiedliche Frequenzen im Mobilfunk?

Unterschiedliche Frequenzen haben unterschiedliche Eigenschaften. Hohe Frequenzen ab 2,5 GHz haben niedrige Reichweiten, aber hohe Leistung, während niedrige Frequenzen unter 1 GHz hohe Reichweite bei geringerer Leistung bieten.

Mobilfunk-Frequenzbereich Reichweite Leistung Nutzung
unter 1 GHzhochniedrigländliche Regionen, Vermeidung von Funklöchern
1 bis 2,5 GHzmittelmittelVorstädte, Industriegebiete
ab 2,5 GHzniedrighochBallungszentren
Warum ist nicht jedes Netz überall gleich stark?

Je nachdem wieviele Mobilfunkstationen in der Nähe sind, kommt es zu unterschiedlichen Empfangsergebnissen. In manchen Gebieten kann ein Netz daher auch schlechter abschneiden, das woanders sehr gut funktioniert.

Sind die Netze von MVNOs schlechter?

Nein, denn die Netzabdeckung bleibt die gleiche. Nur wenn sehr viele Leute das gleiche Netz nutzen, kann es sein, dass die Datenrate für die Nutzer der Mobilfunkdiscounter heruntergereiht wird.

Was ist eine Netzabdeckungskarte?

Netzabdeckungskarten zeigen, wo du Handyempfang hast. Dabei kannst du entweder die Netzabdeckungskarten der Anbieter selbst nutzen, oder aber auf unserer Speedmap schauen, wie gut der Empfang wirklich ist. Meist sind die Netzabdeckungskarten bunt eingefärbt. Jede Farbe steht dabei für eine bestimmte Geschwindigkeit oder Verfügbarkeit. Am Rand ist erklärt, welche Farbe wofür steht.

Wie kann ich meine Netzabdeckung prüfen?

Wenn du wissen möchtest, wie gut der Empfang deines Anbieters ist, kannst du dies in unserer SpeedMap prüfen. In unserem Tarifvergleich siehst du, welcher Anbieter in welchem Netz operiert: Sie sind alle dem Netz zugeordnet, in dem sie senden. Wenn also ein Netz bei dir keine gute Abdeckung hat, kannst du es praktischerweise gleich aussortieren.

Wer ist der beste Netzanbieter in Österreich?

Welcher der beste Netzanbieter für dich ist, kommt ganz auf deinen Standort an. In unserer SpeedMap siehst du, wo du den besten Empfang in welchem Netz hast. Denk daran, dass es in Österreich nur drei Netzanbieter gibt und alle Anbieter innerhalb dieser Netze agieren.

Was ist Netzabdeckung?

Die Netzabdeckung sagt aus, wie gut ein bestimmtes Mobilfunknetz ausgebaut und wie der Handyempfang ist. Da jeder Mobilfunkmast eine Reichweite von wenigen Kilometern hat, wird ein flächendeckendes Netz an Mobilfunkmasten benötigt. Das Ziel ist also für jeden Anbieter, auch in entlegenen Gebieten noch Telefonie und das Surfen im Internet zu ermöglichen. Je stärker ein Netz ausgebaut ist, desto höher ist auch die zu erwartende Geschwindigkeit.

Welches Netz nutzt mein Handyanbieter?
Mobilfunkanbieter Netzbetreiber Netzabdeckung
A1A1 Telekom AustriaAuf a1.net
bobA1 Telekom AustriaAuf bob.at
DreiHutchison Drei AustriaAuf drei.at
EducomA1 Telekom AustriaAuf educom.at
EetyHutchison Drei AustriaAuf drei.at
GeOrgA1 Telekom AustriaAuf georg.at
gooodA1 Telekom AustriaAuf goood-mobile.at
HELP MobileHutchison Drei AustriaAuf helpm.at
HoTMagenta TelekomAuf hot.at
KabelplusHutchison Drei AustriaAuf drei.at
Krone/KurierA1 Telekom AustriaAuf kuriermobil.at
Lidl ConnectHutchison Drei AustriaAuf drei.at
LIWEST MobilMagenta TelekomAuf liwest-mobil.at
MagentaMagenta TelekomAuf magenta.at
MTELA1 Telekom AustriaAuf mtel.at
Rapid MobilMagenta TelekomAuf magenta.at
Red Bull MOBILEA1 Telekom AustriaAuf a1.net
S-BudgetMagenta TelekomAuf magenta.at
SIMfonie (Wien Energie)A1 Telekom AustriaAuf simfonie.at
SpusuHutchison Drei AustriaAuf drei.at
Tchibo MobilHutchison Drei AustriaAuf drei.at
VOLMobilMagenta TelekomAuf magenta.at
yesss!A1 Telekom AustriaAuf yesss.at