VoLTE

VoLTE steht für digitale Sprachtelefonie über das 4G-Netz. Dies verringert nicht nur den Energieverbrauch, sondern ermöglicht auch Videotelefonie.

Du suchst VoLTE am Handy? Hier findest du VoLTE & WiFi-Calling Tarife.

Digitale Telefonie

VoLTE steht für Voice over LTE, zu Deutsch Telefonieren über LTE, und bedeutet, dass Sprachtelefonie über das 4G-Netz möglich ist. Bei VoLTE handelt es sich um eine Form von VoIP, Voice over Internet Protocol, zu Deutsch Telefonieren über Internetprotokoll.

Doch was hat VoLTE mit dem IP und dem Internet zu tun? Die Sprachübertragung erfolgt gänzlich digital und IP-paketorientiert. Das bedeutet, dein Anruf wird nicht etwa über ein Telefonkabel, sondern via Internet übertragen. Die Anrufe sind komplett digital und es ist nicht nur Sprachtelefonie, sondern auch Videotelefonie möglich.

IP steht für Internet Protocol, zu Deutsch dem Internetprotokoll. Das ist essentiell für das Internet, weil jedem Computer, jedem Netzwerk und jeder Website eine eigene Adresse, die IP-Adresse, zugeteilt wird. Damit ist eine Kommunikation erst möglich: Datenpakete, die zum Beispiel den Inhalt einer Webseite aufbauen, werden angefragt und dann an die richtige Adresse geschickt. Die Datenpakete kommen an und die Webseite wird angezeigt.

Die Weiterentwicklung von VOLTE ist VoNR, das die Abkürzung für Voice over New Radio ist. Hier erfolgt die Übertragung über das 5G-Netz.

Vorteile und Nachteile von VoLTE

Für einen Anruf muss hier keine Sprachverbindung mehr erstellt werden, denn die Verbindung läuft über das Internet. Damit erfolgt jeder Rufaufbau viel schneller und zuverlässiger, weil für die Telefonie nicht mehr ins UMTS- oder GSM-Netz gewechselt werden muss. Die Sprachübertragung erfolgt in HD Voice, einem qualitativ sehr hochwertigen Standard für Sprachqualität. Trotzdem wird kein Datenvolumen, sondern es werden Spracheinheiten in der Abrechnung verbraucht. Die Sprachqualität ist oft deutlich besser und die Verbindung stabiler.

Besonders praktisch ist bei VoLTE, dass weniger Strom verbraucht und damit dein Akku geschont wird. Das ist nicht nur umweltschonend, sondern verlängert auch das Handyleben.

Der Nachteil ist, es ist noch nicht in allen Tarifen verfügbar. Denn wer einen LTE- oder 5G-Tarif hat, telefoniert nicht automatisch im 4G oder 5G-Netz. Nur mit VoLTE oder VoNR erfolgt die Telefonie über die neuen Netze. Verfügt dein Tarif nicht über VoLTE, erfolgt bei jedem Anruf der Wechsel vom 4G ins 3G-Netz. Du telefonierst dann über UMTS. Dieses Umschalten wird Handover genannt.

WiFi-Calling

Mit einem VoLTE-Tarif ist auch VoWi-Fi möglich, das auch als Wi-Fi Calling oder WLAN Anruf bezeichnet wird. Wi-Fi Calling steht für die Telefonie über das WLAN-Netz. Das Telefonat wird dabei nicht nur über das Mobilfunknetz, sondern über eine WLAN-basierte Internet-Verbindung vermittelt.

Das bedeutet, wenn du keinen Mobilfunkempfang hast, wie zum Beispiel im Keller, kann dein Handy aber immer noch eine Verbindung über ein nahe WLAN-Netz erstellen. So bricht ein Gespräch auch bei schlechtem Empfang nicht ab, wenn du etwa in die Garage eines Einkaufszentrum gehst, wenn es dort einen Hotspot gibt.

Prinzipiell kann dafür jedes WLAN genutzt werden, solange es über eine österreichische IP-Adresse verfügt und das Handy darin eingeloggt ist. Roaming ist damit aber nicht möglich. Alle drei österreichischen Netze verfügen über VoLTE, Magenta nutzt es seit 2014, A1 seit 2015 und Drei seit 2018.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif für dich.

Wie viel benötigst du pro Monat?
Über den Autor
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.

Häufige Fragen zum Thema VoLTE

Ist WLAN und WiFi das Gleiche?

Meist wird es synonym und WiFi vor allem im englischsprachigen Raum verwendet. Es ist aber nicht ganz das Gleiche, denn WiFi meint strenggenommen nur einen ganz bestimmten Standard von WLAN. WLAN ist die allgemeine Bezeichnung für Funknetzwerk.

Was ist WiFi-Calling?

WiFi-Calling ist das Telefonieren über WLAN. Früher brach bei schlechter Verbindung das Gespräch ab, nun kann es über WLAN weitergeführt werden.

Was bedeutet VoLTE?

VoLTE steht für Voice over LTE, zu Deutsch Telefonieren über LTE, und bedeutet, dass Sprachtelefonie über das 4G-Netz möglich ist.

Was bedeutet VoIP?

VoIP bedeutet Voice over Internet Protocol, zu Deutsch Telefonieren über Internetprotokoll. Das heißt, die Sprachübertragung ist damit gänzlich digital und IP-paketorientiert. Bei VoLTE handelt es sich um eine Form von VoIP.

Was bedeutet IP?

IP steht für Internet Protocol, zu Deutsch Internetprotokoll. Das ist essentiell für das Internet, weil jedem Computer, jedem Netzwerk und jeder Website eine eigene Adresse, die IP-Adresse, zugeteilt wird. Damit ist eine Kommunikation erst möglich: Datenpakete, die zum Beispiel den Inhalt einer Webseite aufbauen, werden angefragt und dann an die richtige Adresse geschickt. Die Datenpakete kommen an und die Webseite wird angezeigt.

Welche Vorteile hat VoIP?

Die Vorteile von digitaler Sprachtelefonie sind nicht nur eine verbesserte Sprachqualität, sondern auch ein schnellerer Rufaufbau. Zusätzlich ist sie umweltschonender, weil sie eine wesentlich höhere Energieeffizienz aufweist. So werden Endgeräte und deren Akkus geschont.