Vertragsbindung

Die Vertragsbindung bezeichnet den Zeitraum der Bindungsfrist deines Tarifs. Innerhalb dieser Mindestvertragsdauer kannst du deinen Vertrag nicht oder nur schwer kündigen. Üblicherweise dauert die Vertragsbindung bei Verträgen mit Bindungsfrist 24 Monate. Es gibt aber auch Verträge ohne Bindung.

Darf mein Anbieter den Vertrag einfach abändern?

Die Vertragsbindung garantiert dir deinen Tarif innerhalb des Zeitraums der Bindungsfrist. Sollte dein Anbieter deinen Vertrag vor Ablauf der Mindestvertragsdauer abändern, zum Beispiel indem er eine zusätzliche Pauschale einführt, hast du das Recht auf eine außerordentliche Kündigung. Dies bedeutet, dass du deinen Vertrag vor Ablauf deiner Mindestvertragsdauer fristlos kündigen darfst.

Ist eine Kündigung trotzdem möglich?

Innerhalb einer Mindestvertragsdauer ist eine Kündigung des Handytarifvertrags oft nicht möglich, oder wenn dann nur schwierig und teuer. Eine solche Mindestvertragsdauer wird üblicherweise dann vereinbart, wenn du zu deinem Handyvertrag ein günstigeres Smartphone erhalten hast. Die jeweiligen Bestimmungen deines Anbieters liest du in den Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Entgeltbestimmungen.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif