Handyvertrag kündigen

Für eine Kündigung deines Handyvertrages musst du dein Kündigungsschreiben an deinen Anbieter senden. In Österreich ist die Kündigungsfrist für Mobilfunk mit maximal einem Monat festgelegt, wobei diese meist jeweils zum Monatsletzten gültig wird. Wenn du am 4. März kündigst, läuft dein Vertrag daher maximal noch bis 31. April.

Das korrekt formulierte Kündigungsformular findest du auf unserer Seite unter tarife.at/kuendigen. Dieses musst du nur ausfüllen und an deinen Anbieter schicken. Du willst deine Rufnummer für deinen nächsten Vertrag behalten? Ob Rufnummernmitnahme oder Umstellung auf Wertkarte – bei uns ist dabei gleich an alles gedacht.

Bedenke bitte, dass du innerhalb deiner Bindungsfrist nicht kündigen kannst, bzw. dir der Anbieter die Gesamtkosten für die Dauer der Bindung trotzdem in Rechnung stellt. Wir empfehlen daher erst nach Ablauf der Bindungsfrist zu kündigen. Eine Ausnahme dazu stellt die Außerordentliche Kündigung dar: Diese greift aber nur, wenn dein Anbieter deinen Vertrag zu deinen Ungunsten abändert. Nur dann darfst du sofort kündigen.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema Handyvertrag kündigen

Aber nein, mit uns nicht. Du kannst deine Handyvertrag Kündigung online erstellen und sofort an deinen Anbieter schicken. So einfach ist das.

Nein, ein Wertkartenvertrag stellt keinen dauerhaften Vertrag dar und muss daher auch nicht gekündigt werden. Solltest du noch Restguthaben auf der Karte haben, kannst du dieses von deinem Anbieter zurückfordern. Meistens ist die Frist dafür ein Jahr nach der letzten Aufladung oder der letzten Nutzung.

Ja, aber dein Anbieter wird dir für die Dauer der Bindung die Kosten trotzdem in Rechnung stellen. Wir empfehlen daher erst nach Ablauf der Bindungsfrist zu kündigen. Eine Ausnahme dazu stellt die Außerordentliche Kündigung dar: Diese greift aber nur, wenn dein Anbieter deinen Vertrag zu deinen Ungunsten abändert. Nur dann darfst du sofort kündigen.