Displaysperre

Die Displaysperre oder Bildschirmsperre ist ein Sicherheitssystem auf dem Smartphone. Dabei muss über das Display ein Sicherheitscode eingegeben werden. Die Sperre verhindert, dass Unbefugte Zugriff auf dein Handy haben.

Display sperren: Welche Methode ist die beste?

Es gibt viele Möglichkeiten von Sperren, manche sind sicherer, manche sind eher unsicher:

  • PIN: Die PIN ist ein Klassiker und besteht meist aus vier bis fünf Zahlen. Bitte nicht 1234 oder 12345 eingeben. Das sind immer noch die beliebtesten Zahlenkombinationen. Such dir statt dessen eine gut für dich merkbare PIN, die aber nicht unbedingt leicht zu erraten ist, also zum Beispiel nicht dein Geburtsdatum.
  • Fingerabdruck: Eine sichere Methode, denn an deinen Daumen sollten nicht allzu viele Personen geraten.
  • Handvenen-Scan: Eine sichere Methode, denn Handvenen sind einzigartig.
  • Face-ID: Mittels biometrischer Gesichtserkennung lässt sich das Handy freischalten. Die Sicherheit schwankt, je nachdem ob sich das Handy von einem Foto täuschen lasst, oder nicht.
  • Wischen: Das Wischen ist eine schnelle, aber leider auch sehr unsichere Sperrmethode. Denn wenn dir jemand dabei gegenüber sitzt, kann er die Form schon nachahmen.
  • Knock-Code: Eher unsicher wie das Wischen. Dabei müssen Segmente in einer bestimmten Reihenfolge angetippt werden.
  • Smart-Lock: An bestimmten GPS-Punkten (zum Beispiel zu Hause) entsperrt sich das Handy von alleine. Eine sehr unsichere Methode.

Sicherheit durch Displaysperre

Verwende immer eine Displaysperre und am besten nur die sicheren Methoden. Egal wo – das Handy sollte nie mit unversperrtem Display herumliegen. Viel zu schnell kann sonst jemand Spyware installieren oder in deinen Fotos, Kontakten, Passwörtern oder anderen Daten schnüffeln.

Der Wechsel in den Display-Ruhezustand sollte daher so schnell wie möglich erfolgen. Denn je schneller das Display versperrt ist, desto schneller sind deine Daten in Sicherheit.

Displaysperre aktivieren und deaktivieren

Displaysperre beim iPhone

So kannst du bei deinem iPhone die Displaysperre aktivieren oder deaktivieren:

  • Einstellungen auswählen
  • Allgemein auswählen
  • Automatische Sperre auswählen. Hier findest du nun verschiedene Zeitabstände. Am besten wählst du einen möglichst kurzen Rahmen aus. Willst du die Sperre aber deaktivieren, wähle einfach die unterste Option „nie“ aus.

Displaysperre bei Android

So kannst du bei deinem Android Handy die Displaysperre aktivieren oder deaktivieren:

  • Einstellungen auswählen
  • Displaysperre auswählen. Manchmal ist dieser Punkt auch in Biometrie und Passwort - Entsperrpasswort (bei Huawei) oder unter Gerätesicherheit zu finden. Nun kannst du die geeignete Sperre auswählen oder auch generell deaktivieren.

Displaysperre vergessen? So kann man die Displaysperre aufheben

Du hast dein Passwort vergessen und musst nun dein Handy knacken? Du kannst die Displaysperre immer mit einem Hard Reset zurücksetzen. Doch dabei gehen leider alle deine Daten verloren. Es gibt aber auch andere Methoden.

Displaysperre zurücksetzen mit Google

Wenn du ein Google-Konto hast, kannst du Displaysperren zurücksetzen. Dafür musst du mit einem Computer in deinen Google-Account. Dort gibt es die Option „Mein Gerät finden“, das auch zur Ortung deines Handys dienen kann. Im Punkt „Gerät sperren“ lassen sich die Passworte der meisten Handymarken zurücksetzen.

Wer bei einem älteren Android-Handy das Muster oder Passwort öfters falsch eingibt, bekommt die Meldung „Passwort vergessen?“. Wer darauf tippt, kann dieses über das Googlekonto gleich direkt wieder zurücksetzen. Bei neueren Android-Handys gibt es die Option leider nicht mehr.

Samsung Displaysperre zurücksetzen

Auch für Samsunghandys gibt es eine Möglichkeit das Handy zu orten und dort auch das Passwort der Displaysperre zurückzusetzen. Steig unter Find My Mobile mit deinem Samsung-Konto ein und setze die Bildschirmsperre per Fernzugriff zurück.

Displaysperre bei iPhone zurücksetzen

Auch iPhones bieten die Möglichkeit das Passwort per Fernzugriff zu löschen. Greife über deinen Mac über iTunes auf die iCloud zu. Hier kannst du die Displaysperre löschen.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema Displaysperre

Eine Displaysperre verhindert einen Zugriff durch Fremde auf dein Handy. Dies kann händisch erfolgen, oder automatisch nach wenigen Sekunden erfolgen. Das Entsperren kann nur durch die Eingabe eines Sicherheitscodes erfolgen.

Es gibt viele Möglichkeiten von Sperren, manche sind sicherer, manche sind eher unsicher:

  • PIN: Die PIN ist ein Klassiker und besteht meist aus vier bis fünf Zahlen. Bitte nicht 1234 oder 12345 eingeben. Das sind immer noch die beliebtesten Zahlenkombinationen. Such dir statt dessen eine gut für dich merkbare PIN, die aber nicht unbedingt leicht zu erraten ist, also zum Beispiel nicht dein Geburtsdatum.
  • Fingerabdruck: Eine sichere Methode, denn an deinen Daumen sollten nicht allzu viele Personen geraten.
  • Handvenen-Scan: Eine sichere Methode, denn Handvenen sind einzigartig.
  • Face-ID: Mittels biometrischer Gesichtserkennung lässt sich das Handy freischalten. Die Sicherheit schwankt, je nachdem ob sich das Handy von einem Foto täuschen lasst, oder nicht.
  • Wischen: Das Wischen ist eine schnelle, aber leider auch sehr unsichere Sperrmethode. Denn wenn dir jemand dabei gegenüber sitzt, kann er die Form schon nachahmen.
  • Knock-Code: Eher unsicher wie das Wischen. Dabei müssen Segmente in einer bestimmten Reihenfolge angetippt werden.
  • Smart-Lock: An bestimmten Orten entsperrt sich das Handy von alleine. Eine sehr unsichere Methode.

Du kannst sowohl bei Android als auch bei iPhone die Displaysperre folgendermaßen aktivieren oder deaktiveren.

So findest du sie beim iPhone:

  • Einstellungen auswählen
  • Allgemein auswählen
  • Automatische Sperre auswählen. Hier findest du nun verschiedene Zeitabstände. Am besten wählst du einen möglichst kurzen Rahmen aus. Willst du die Sperre aber deaktivieren, wähle einfach die unterste Option „nie“ aus.

So findest du sie bei Android:

  • Einstellungen auswählen
  • Displaysperre auswählen. Manchmal ist dieser Punkt auch in Biometrie und Passwort - Entsperrpasswort (bei Huawei) oder unter Gerätesicherheit zu finden. Nun kannst du die geeignete Sperre auswählen oder auch generell deaktivieren.

Du hast dein Passwort vergessen und musst nun dein Handy knacken? Du kannst die Displaysperre immer mit einem Hard Reset zurücksetzen. Doch dabei gehen leider alle deine Daten verloren. Es gibt aber auch andere Methoden, wie mit „Find my Mobile“ von Samsung, über iTunes von Apple und über das Google-Konto.

Wenn du ein Google-Konto hast, kannst du Displaysperren zurücksetzen. Dafür musst du mit einem Computer in deinen Google-Account. Dort gibt es die Option „Mein Gerät finden“, das auch zur Ortung deines Handys dienen kann. Im Punkt „Gerät sperren“ lassen sich die Passworte der meisten Handymarken zurücksetzen.

Wer bei einem älteren Android-Handy das Muster oder Passwort öfters falsch eingibt, bekommt die Meldung „Passwort vergessen?“. Wer darauf tippt, kann dieses über das Googlekonto gleich direkt wieder zurücksetzen. Bei neueren Android-Handys gibt es die Option leider nicht mehr.

Auch für Samsunghandys gibt es eine Möglichkeit das Handy zu orten und dort auch das Passwort der Displaysperre zurückzusetzen. Steig unter Find My Mobile mit deinem Samsung-Konto ein und setze die Bildschirmsperre per Fernzugriff zurück.

Auch iPhones bieten die Möglichkeit das Passwort per Fernzugriff zu löschen. Greife über deinen Mac über iTunes auf die iCloud zu. Hier kannst du die Displaysperre löschen.