App

App ist die Kurzform von Application Software, zu Deutsch Anwendungssoftware. Damit werden Programme bezeichnet, die für verschiedenste Funktionen entwickelt wurden, zum Beispiel E-Mail-Programme, Webbrowser oder Kalender.

Apps nach Bedarf

Es gibt zahllose Apps für alle möglichen Anwendungsbereiche. Hier sind einige Bespiele:

  • Apps fürs Surfen: Es gibt alle möglichen Browser auch in App-Form, wie zum Beispiel Chrome oder Safari.

  • Apps für E-Mails

  • Apps für Social Networks: Zum Beispiel Facebook und Instagram.

  • Apps für Online-Messaging: Zum Beispiel WhatsApp, Messenger und Signal.

  • Apps für Streaming: Diese gibt es sowohl für Video-Streaminganbieter wie Netflix, Sky, aber auch für Internet-Radio und Musik-Streaming (wie zum Beispiel Spotify).

  • Spiele

  • Apps für Online Banking und Mobile Payment

  • Shopping Apps: Bei diesen kann man direkt im Online-Handel großer Ketten bestellen. Sie sind oft aufgebaut wie Verkaufskataloge.

  • Fitness Apps: Hier können Schritte gezählt oder Laufrunden getrackt werden. Oft sind diese Apps mit einer Smartwatch verknüpfbar.

  • Lieferservice: Hier kann per App Essen bestellt werden.

  • Apps der Mobilfunkanbieter: Die meisten Anbieter haben eigene Apps, in denen zum Beispiel die Vergünstigungen der Vorteilswelt zu sehen sind, oder man auch Wertkarten statt via Ladebon aufladen kann.

  • Sonstige Apps: Auch ganz spezifische Apps für einen kleinen Nutzerkreis gibt es. So wie zum Beispiel eine App zur Bestimmung von Pilzen oder ähnliches.

Apps können zahlreiche Funktionen haben, sie können ein Handyspiel sein, ein Nachschlagewerk oder ein E-Mail-Programm. Allen gemein ist, dass sie sich üblicherweise nach dem Download selbst installieren und meist sehr intuitiv benutzt werden können. Das heißt, man benötigt keine lange Einschulung, sondern findet sich automatisch oder nach einem kurzen Tutorial damit zurecht.

Gratis-Apps und Apps gegen Gebühr

Zumeist werden Apps vor allem für Mobilgeräte über einen Appstore, eine Online-Plattform, bezogen. Die Anwendungen selbst werden vom Plattformanbieter oder einem Drittanbieter angeboten. Manche sind kostenlos oder durch Werbung finanziert, andere sind nur gegen eine einmalige oder regelmäßige Gebühr zu benutzen.

Apps aus dem Appstore

Bekannte Appstores sind der App Store (von Apple), Google Play Store, Samsung Apps, Nokia Store, und Amazon Appstore. Um sich keinen Computer- oder Handyvirus einzufangen, sollten Apps immer über eine bekannte Plattformen bezogen werden, die ihre Apps regelmäßig prüfen. Darüber hinaus sollte aber trotzdem eine Anti-Virus-Software installiert sein und den Download als auch die installierte App zusätzlich überwachen.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema App

Apps können zahlreiche Funktionen haben, sie können ein Handyspiel sein, ein Nachschlagewerk oder ein E-Mail-Programm. Allen gemein ist, dass sie sich üblicherweise nach dem Download selbst installieren und meist sehr intuitiv benutzt werden können. Das heißt, man benötigt keine lange Einschulung, sondern findet sich automatisch oder nach einem kurzen Tutorial damit zurecht.

Nein, aber du solltest. Apps irgendwo aus E-Mails oder von dubiosen Seiten zu beziehen ist alles andere als empfehlenswert. Meist handelt man sich damit dann nur einen Virus ein.

Der Download von Apps aus den großen und bekannten Appstores ist für gewöhnlich unbedenklich, weil diese Apps geprüft werden. Trotzdem empfiehlt sich die Installation eines Anti-Virus-Programms, denn selten kann auch von dort ein Handy-Virus geladen werden.

Ein Appstore ist eine Online-Vertriebsplattform für Apps. Eine App ist eine Anwendungssoftware von Drittanbietern oder den Plattformbetreibern.

Ja, wenn du ein Smartphone hast. Sowohl für die Aktualisierung der Software des Handys als auch für die der Apps wird Datenvolumen benötigt. Zudem benötigen auch die meisten Apps bei deren Betrieb Datenvolumen. Wenn du unsicher bist, wie hoch dein Datenvolumen sein sollte, kannst du dies in unserem Ratgeber zu [Datenvolumen und -geschwindigkeit](/ratgeber/datenverbrauch-datengeschwindigkeit) nachlesen.