Browser

Der Browser oder auch Webbrowser ist ein Programm um Webseiten anschauen zu können. Diese Tätigkeit wird auch als Surfen oder Internetsurfen bezeichnet.

Browser gibt es nicht nur für Computer, sondern auch als Apps für dein Smartphone. Um einen Browser online nutzen zu können, benötigst du Internetzugang. Eine Offline-Verwendung, das heißt eine Verwendung ohne Internet, ist zwar zum Teil möglich, wenn Seiten abgespeichert werden, aber unüblich.

Browser verwenden

Üblicherweise bestehen Browser aus einer Adressleiste, in die du eine URL, wie zum Beispiel www. tarife.at, eingeben kannst. Dadurch öffnet sich unsere Webseite.

Außerdem verfügen Browser über Pfeiltasten, mit denen man zurück-, auf die zuvor angesehene Seite, und wieder vorspringen kann. Dies nennt man auch navigieren. Zusätzlich gibt es auch Lesezeichen, auch englisch Bookmarks genannt, die die URL einer Seite speichern. Mit einmaligen Daraufklicken oder -tippen, kannst du diese spezielle Seite besuchen, ohne die Adresse in die Adressleiste eingeben zu müssen.

Bekannte Browser

Bekannte und häufig genutzte Browser sind zum Beispiel Google Chrome, Mozilla Firefox, der Internet Explorer (für Windows) und Safari (für Apple).

Der Start ins Internet

Browser öffnen sich entweder mit einer leeren Seite oder aber einer Startseite. Zumeist handelt es sich dabei um eine Internetsuchmaschine wie zum Beispiel Google, Bing, Yahoo oder Ecosia.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif für dich.

Wie viel benötigst du pro Monat?
Über den Autor
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.

Häufige Fragen zum Thema Browser

Welche Browser gibt es?

Bekannte und häufig genutzte Browser sind zum Beispiel Google Chrome, Mozilla Firefox, der Internet Explorer (für Windows) und Safari (für Apple).

Was ist ein Browser?

Der Browser oder auch Webbrowser ist ein Programm um Webseiten anschauen zu können. Diese Tätigkeit wird auch als Surfen oder Internetsurfen bezeichnet.

Browser gibt es nicht nur für Computer, sondern auch als Apps für dein Smartphone. Um einen Browser online nutzen zu können, benötigst du Internetzugang. Eine Offline-Verwendung, das heißt eine Verwendung ohne Internet, ist zwar zum Teil möglich, wenn Seiten abgespeichert werden, aber unüblich.

Wie sieht ein Browser aus?

Üblicherweise bestehen Browser aus einer Adressleiste, in die du eine URL, wie zum Beispiel www. tarife.at, eingeben kannst. Dadurch öffnet sich unsere Webseite.

Außerdem verfügen Browser über Pfeiltasten, mit denen man zurück-, auf die zuvor angesehene Seite, und wieder vorspringen kann. Dies nennt man auch navigieren. Zusätzlich gibt es auch Lesezeichen, auch englisch Bookmarks genannt, die die URL einer Seite speichern. Mit einmaligen Daraufklicken oder -tippen, kannst du diese spezielle Seite besuchen, ohne die Adresse in die Adressleiste eingeben zu müssen.

Wie kann ich Tabs öffnen und schließen?

Möchtest du einen neuen Tab öffnen, klickst du einfach auf das Plus hinter dem letzten Tab. Wenn du eine Tastatur zur Verfügung hast, kannst du auch die STRG (oder CTRL)-Taste und „T“ gleichzeitig drücken.

Möchtest du einen Tab schließen, musst du nur das X darauf anklicken. Mit einer Tastatur kannst du auch STRG + W drücken. Möchtest du zwischen den Tabs wechseln, brauchst du sie nur anzuklicken. Mittels Tastatur kannst du sie mit STRG + Tab (die Taste mit den zwei Pfeilchen drauf) und STRG + SHIFT (Umschalttaste) + Tab anwählen.

Wenn du einen Tab unabsichtlich geschlossen hast, kannst du ihn mit STRG + Shift + T wieder aufmachen.

Wieso muss eine Webseite antworten?

Bei jedem Aufruf einer Webseite muss diese neu geladen werden. Würde sich dein Computer jede Seite merken müssen, wären das einfach viel zu viele, als er speichern könnte. Außerdem verändern sich diese ja auch immer wieder.

Wenn du also eine Webseite öffnen möchtest, schickt dein Netzwerk eine Anfrage an den Server der Webseite. Dieser antwortet und sendet die Daten. Üblicherweise dauert dies nur wenige Sekunden, je nach Internetverbindung.

Jede Response (Antwort) enthält:

  • Status Line: Das erste, was geschickt wird, ist die Status Line. Diese enthält, um welche http-Version es sich handelt, den Status Text und Code, und ein Zeitstempel inklusive Datum und Uhrzeit.
  • Header: Danach folgt der Header, in dem steht, um welche Art von Seite es sich handelt. Also zum Beispiel ob es sich um eine HTML-Seite oder eine Facebook-Seite handelt.
  • Inhalt: Danach folgt der eigentliche Inhalt der Seite.