Lesezeichen

Lesezeichen, auch englisch Bookmarks, sind gespeicherte Links zu Webseiten. Mit diesen muss ein bestimmter Link nicht händisch eingegeben werden, sondern die Seite kann mit einem Mausklick sofort aufgerufen werden.

Lesezeichen speichern

Lesezeichen können direkt im Browser gespeichert werden. Dafür musst du zum Beispiel in Chrome nur auf den kleinen Stern im Feld des Links klicken. Schon fragt dich der Browser, wie du das Lesezeichen abspeichern möchtest. Du kannst diese nämlich sogar Ordnern zuteilen, in eine beliebige Reihenfolge bringen und so benennen wie du willst.

Du kannst Lesezeichen aber auch unter Einstellungen (drei Punkte) unter „Lesezeichen“ und „Lesezeichen speichern“ erstellen. In anderen Browsern funktioniert das annähernd gleich.

Lesezeichen exportieren

Wenn du einen neuen Computer nutzt und deine alten Lesezeichen übertragen möchtest, musst du nicht alle Lesezeichen neu eingeben. Du kannst sie auch direkt übertragen, dies wird exportieren genannt.

Dafür musst du in den Lesezeichen-Manager. Du findest ihn unter Einstellungen (drei Punkte) in „Lesezeichen“ unter „Lesezeichen-Manager“. Dort siehst du alle Lesezeichen, die du beliebig verändern und verschieben kannst. Drücke nun erneut auf die Einstellungen (drei Punkte) und klicke auf Lesezeichen exportieren. Nun kannst du deine Lesezeichen als Datei abspeichern.

Übertrage diese Datei nun auf den neuen Computer und öffne den Lesezeichen-Manager dort. Nun klicke wieder Einstellungen (drei Punkte) und gehe auf „Lesezeichen importieren“. Wähle deine Lesezeichen-Datei aus und bestätige. Der Browser kennt nun deine Lesezeichen.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema Lesezeichen

Lesezeichen, auch englisch Bookmarks, sind gespeicherte Links zu Webseiten. Somit muss ein bestimmter Link nicht händisch eingegeben werden, sondern die Seite kann mit einem Mausklick sofort aufgerufen werden.

Lesezeichen können direkt im Browser gespeichert werden. Dafür musst du zum Beispiel in Chrome nur auf den kleinen Stern im Feld des Links klicken. Schon fragt dich der Browser, wie du das Lesezeichen abspeichern möchtest. Du kannst diese nämlich sogar Ordnern zuteilen, in eine beliebige Reihenfolge bringen und so benennen wie du willst.

Du kannst Lesezeichen aber auch unter Einstellungen (drei Punkte) unter „Lesezeichen“ und „Lesezeichen speichern“ erstellen. In anderen Browsern funktioniert das annähernd gleich.

Wenn du einen neuen Computer nutzt und deine alten Lesezeichen übertragen möchtest, musst du nicht alle Lesezeichen neu eingeben. Du kannst sie auch direkt übertragen, dies wird exportieren genannt.

Dafür musst du in den Lesezeichen-Manager. Du findest ihn unter Einstellungen (drei Punkte) in „Lesezeichen“ unter „Lesezeichen-Manager“. Dort siehst du alle Lesezeichen, die du beliebig verändern und verschieben kannst. Drücke nun erneut auf die Einstellungen (drei Punkte) und klicke auf Lesezeichen exportieren. Nun kannst du deine Lesezeichen als Datei abspeichern.

Übertrage diese Datei nun auf den neuen Computer und öffne den Lesezeichen-Manager dort. Nun klicke wieder Einstellungen (drei Punkte) und gehe auf „Lesezeichen importieren“. Wähle deine Lesezeichen-Datei aus und bestätige. Der Browser kennt nun deine Lesezeichen.