MMS

Die MMS ("Multimedia Messaging Service") ist eine Weiterentwicklung der SMS, die an einen oder mehrere Empfänger geschickt werden kann. Statt der 160 Zeichen der SMS sind bei der MMS bis zu 30.000 Zeichen möglich. Außerdem sind es nicht nur einfache Texte, die verschickt werden können, sondern auch Dokumente, Bilder, Audiodateien und sogar kurze Videos. Wenn du einer SMS ein Bild anfügst, wird sie automatisch zur MMS. Weil die Datenmenge so viel umfassender ist, wird nicht mehr wie bei der SMS das Mobilfunknetz genutzt, sondern das mobile Datennetz. Trotzdem wird bei einer MMS nicht das Datenvolumen belastet, sondern diese wird gesondert abgerechnet.

Da die Anbieter die Höchstgrenze allerdings stark beschränken, werden Bilder in geringer Auflösung weitergeleitet und sind daher oft sehr unscharf. Die MMS ist daher nicht mehr sehr beliebt und wurde auf Smartphones von Instant-Messaging-Diensten (wie zum Beispiel WhatsApp) abgelöst. Sie lohnt sich daher meist nur noch auf klassischen Handys.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif