802.11ax (Wi-Fi 6)

IEEE 802.11ax ist ein WLAN-Standard der 2020 durch das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) herausgegeben wurde. Er wird auch als Wi-Fi 6 oder High Efficiency WLAN (HEW) bezeichnet. 802.11ax folgt dem Standard 802.11ac nach und kann den bis zu vierfachen Datendurchsatz davon leisten. 802.11ax gilt als besonders energieeffizient und für Echtzeitanwendungen geeignet.

Zugunsten einfacherer Schreibweise wurden die Standards 2018 umbenannt: 802.11n wurde zu Wi-Fi 4, 802.11ac zu Wi-Fi 5 und 802.11ax zu Wi-Fi 6.

Zurück zu Bewährtem: Frequenzbänder von WiFi 6

Während der vorige Standard ausschließlich das 5 GHz-Frequenzband nutzte, arbeitet Wi-Fi 6 auch wieder im 2,5 GHz-Bereich. Wie schon beim Vorgänger, arbeitet aber auch Wi-Fi 6 mit bis zu 160 MHz-Kanälen. So steigt die Geschwindigkeit auf bis zu 4.804 Mbit/s.

So hat Wi-Fi 6 bei gleichen Randbedingungen theoretisch 37 Prozent mehr Bandbreite als Wi-Fi 5. In der Praxis ist der Unterschied aber deutlich geringer. Trotzdem wird die Latenz spürbar reduziert.

Um Störungen zu vermeiden nutzt Wi-Fi 6 im 2,4 GHz-Bereich allerdings nur die Kanäle 1, 6 und 11. Im 5 GHz-Bereich stehen wesentlich mehr Kanäle zur Verfügung.

Störungsfreieres Wi-Fi 6

Je mehr Router es gibt, desto mehr gibt es Überlagerungen im Funkverkehr. Mit der Funktion Spatial Reuse kann ein Router nun mittel Zeitsteuerung erkennen, welche Daten ihn betreffen. So können mehrere Router störungsfrei einen Kanal nutzen.

Auch mit der Funktion BSS Coloring wird auf die überfüllten Kanäle eingegangen. Damit stellen Endgeräte fest, ob die Kommunikation auf demselben Kanal im eigenen oder in einem fremden Netzwerk stattfindet. Bei zweiterem können Endgeräte nun versuchen, Daten zu senden, anstatt wie bisher warten zu müssen.

Umweltfreundliches 802.11ax

Mit dem Feature Target Wake Time (TWT) können Endgeräte in den Schlafmodus versetzt und damit Energie gespart werden.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema 802.11ax (Wi-Fi 6)

IEEE 802.11ax ist ein WLAN-Standard der 2020 durch das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) herausgegeben wurde. Er wird auch als Wi-Fi 6 oder High Efficiency WLAN (HEW) bezeichnet. 802.11ax folgt dem Standard 802.11ac nach und kann den bis zu vierfachen Datendurchsatz davon leisten. 802.11ax gilt als besonders energieeffizient und für Echtzeitanwendungen geeignet.

Zugunsten einfacherer Schreibweise wurden die Standards 2018 umbenannt: 802.11n wurde zu Wi-Fi 4, 802.11ac zu Wi-Fi 5 und 802.11ax zu Wi-Fi 6.

Während der vorige Standard ausschließlich das 5 GHz-Frequenzband nutzte, arbeitet Wi-Fi 6 auch wieder im 2,5 GHz-Bereich. Wie schon beim Vorgänger, arbeitet aber auch Wi-Fi 6 mit bis zu 160 MHz-Kanälen. So steigt die Geschwindigkeit auf bis zu 4.804 Mbit/s.

So hat Wi-Fi 6 bei gleichen Randbedingungen theoretisch 37 Prozent mehr Bandbreite als Wi-Fi 5. In der Praxis ist der Unterschied aber deutlich geringer. Trotzdem wird die Latenz spürbar reduziert. Um Störungen zu vermeiden nutzt Wi-Fi 6 im 2,4 GHz-Bereich allerdings nur die Kanäle 1, 6 und 11. Im 5 GHz-Bereich stehen wesentlich mehr Kanäle zur Verfügung.

Je mehr Router es gibt, desto mehr gibt es Überlagerungen im Funkverkehr. Mit der Funktion Spatial Reuse kann ein Router nun mittel Zeitsteuerung erkennen, welche Daten ihn betreffen. So können mehrere Router störungsfrei einen Kanal nutzen.

Auch mit der Funktion BSS Coloring wird auf die überfüllten Kanäle eingegangen. Damit stellen Endgeräte fest, ob die Kommunikation auf demselben Kanal im eigenen oder in einem fremden Netzwerk stattfindet. Bei zweiterem können Endgeräte nun versuchen, Daten zu senden, anstatt wie bisher warten zu müssen.

Mit dem Feature Target Wake Time (TWT) können Endgeräte in den Schlafmodus versetzt und damit Energie gespart werden.

Die Wi-Fi Alliance (inoffiziell auch WiFi Alliance) ist ein Zusammenschluss von mehr als 750 Unternehmen. Sie zertifiziert WLAN-Standards.

Sie ist bekannt für Standards wie WiFi, WPA (WiFi Protected Architecture), WPS (WiFi Positioning System) oder auch WiFi Calling. Mitglieder der Wi‑Fi‑Alliance sind zum Beispiel Apple, Huawei, Samsung, Nokia, Sony und viele weitere.