Wieviel Mbit/s? Welche Bandbreite braucht mein Internet?

Wie alles im Leben ist dies relativ: Welchen Internettarif du benötigst, kommt darauf an, wieviel Bandbreite du verbrauchst. Wir geben dir daher Beispiele für den Internetverbrauch, damit du den für dich passenden Tarif auf tarife.at findest.

Lass dich nicht von den manchmal etwas merkwürdigen Bezeichnungen von Internettarifen verwirren. Mitunter heißen manche Pakete nur „kleine Pakete“, damit du verleitet bist, zu einem höherpreisigen Produkt zu greifen.

Was ist die Bandbreite?

Die Datengeschwindigkeit oder Bandbreite ist die Angabe, in der dein Internetzugang Informationen versenden und empfangen kann. Sie wird üblicherweise in Mega- (Mbit/s) oder in Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) angegeben.

Die Datengeschwindigkeit teilt sich daher in den Download-Speed (die Geschwindigkeit für das Herunterladen bzw. Empfangen von Daten) und den Upload-Speed (die Geschwindigkeit für das Hochladen bzw. Versenden von Daten). Die Leistungsfähigkeit wird zudem auch mit der Latenz bzw. dem Ping bemessen. Häufig wird bei den verschiedenen Tarifen nur der Download Speed angegeben.

Dagegen wird beim Datenvolumen nicht die Geschwindigkeit, sondern die Menge, die du verbrauchst gezählt und meist in GB angegeben.

Vielnutzer oder Gelegenheitsstreamer? Ab wann nutzt man das Internet viel?

Gar nicht so einfach dies zu beantworten. Immerhin haben unterschiedliche Menschen völlig unterschiedliche Auffassungen von „viel“. Wir teilen die Nutzer daher in drei Gruppen ein, verraten dir aber auch gleich, welchen Verbrauch wir damit meinen:

Wenignutzer und Gelegenheitsstreamer

Du nutzt das Internet vor allem für das Surfen auf Webseites, Online-Shopping und Social Media (wie zum Beispiel Facebook). Selbst wenn du Stunden davor verbringst, bist du ein Wenignutzer, denn dabei werden relativ wenig Daten verbaucht.

Auch wenn du regelmäßig in niedriger oder mittlerer Auflösung (HD und darunter) streamst und nur selten große Dateien hoch- oder runterlädst, du benötigst nur eine eher geringe Bandbreite.

Sinnvoll für einen Wenignutzer sind daher Tarife mit einer Bandbreite von 20 – 40 Mbit/s im Download. Die Uploadgeschwindigkeit spielt hier eine sehr untergeordnete Rolle und rund 5 – 10 Mbits/s reichen völlig aus.

Mittlere Nutzung

Wer in guter Qualität streamt, also Videos in HD und UHD, benötigt eine höhere Bandbreite. Je besser die Streamingqualität, desto höher muss auch die Downloadgeschwindigkeit sein, sonst kommt es nur zum verhassten Buffering. Dabei stockt das Video regelmäßig.

Auch wer viele Fotos und Videos in sozialen Netzwerken (Instagram, Facebook, TikTok) ansieht, oder Dateien in und von Clouds lädt, gehört zu den Nutzern mit mittlerer Stärke.

Du benötigst einen Download Speed zwischen 40 – 75 Mbit/s und einen Upload Speed von rund 8 – 15 Mbit/s.

Vielnutzer und Gamer

Wer viel in UHD beziehungsweise 4K streamt, gehört eher zu den Vielnutzern. Auch Gamer, die eine niedrige Latenz für schnelle Reaktion im Spiel brauchen und nicht ewig auf ihre Patches warten wollen, benötigen mindestens ab 75 Mbit/s im Download Speed und ab 15 Mbit/s im Upload Speed.

Hier sollte es auch unbedingt ein Kabel- oder DSL-Anschluss sein. Mehr dazu in unserem Ratgeber Internet für Gamer.

Paare, Familien und WGs

Aber Achtung: Die Werte der oben genannten Nutzer beziehen sich immer nur auf den Verbrauch einer einzelnen Person. Nun darf man nicht den Fehler machen, einen Mittelwert für eine Familie oder eine WG zu nehmen. Denn dann zieht man sich gegenseitig nur die Bandbreite weg. Die Bandbreite muss man daher in etwa pro Person rechnen.

Also zum Beispiel werden drei Zocker, die viel streamen gemeinsam lieber einen Zugang mit 125-250 Mbit/s oder mehr nehmen. Während zwei Wenignutzer auch gemeinsam mit 30 Mbit/s auskommen werden.

Wenn unter einem Dach vier verschiedene Nutzer wohnen, wo zum Beispiel die Mutter als mittlerer Nutzer viel in HD streamt, das eine Kind als Vielnutzer ständig am PC hockt, das zweite Kind als Nichtnutzer sowieso nur draußen am Fußballspielen ist, und der Vater als Wenignutzer nur gelegentlich Serien schaut, werden rund 100 – 125 Mbit ausreichen, um alle glücklich zu machen.

Mehr dazu in unserem Ratgeber Internet für Wohngemeinschaften.

Bandbreite beim Streaming

Egal ob zuhause oder unterwegs, wie hoch müssen Downloadgeschwindigkeiten sein, damit Videos flüssig gestreamt werden können? Eigentlich halb so wild. Für HD benötigt Amazon 3,5 Mbit pro Sekunde, Netflix 5 MB und Sky 8 Mbit.

Ohne HD sieht das Bild nicht mehr sehr schön aus, dafür werden bei Netflix aber auch nur 0,5 MBit pro Sekunde verlangt, bei Amazon 0,9 Mbit und bei Sky 2 Mbit.

Wer hingegen in gestochen scharfem 4K oder UltraHD schauen will, benötigt mit Amazon 15 Mbit pro Sekunde, mit Netflix 25 Mbit und mit Sky 50 Mbit.

Nutzen Anbieter Geschwindigkeit
Streaming in niedriger Auflösung Amazon Video 0,9 Mbit/s
Netflix 0,5 Mbit/s
Sky 2 Mbit/s
Streaming in HD Amazon Video 3,5 Mbit/s
Netflix 5 Mbit/s
Sky 8 Mbit/s
Streaming in 4K oder UltraHD Amazon Video 15 Mbit/s
Netflix 25 Mbit/s
Sky 50 Mbit/s

Willst du mehr dazu wissen, wieviel GB Datenvolumen du für Streamen, Surfen oder andere Internetnutzung verbrauchst, schau in unseren Ratgeber zum Datenverbrauch.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif