Guthaben

Das Guthaben bezeichnet den Wert in Euro, der dir für die Nutzung deines Handys mit Wertkarte zur Verfügung steht. Es ist stets prepaid, also im Voraus bezahlt. Sowie dein Guthaben verbraucht ist, kannst du nicht mehr anrufen, SMS schreiben oder ins Internet - außer du hast noch Freieinheiten übrig.

Guthaben aufladen

Du kannst Guthaben mittels App oder Ladebon aufstocken, letztere sind nicht nur in den Shops der Anbieter zu bekommen, sondern auch in den Trafiken, Supermärkten, Handyshops, Elektrogeschäften und Tankstellen.

Kein Guthaben mehr auf der Wertkarte zu haben, ist eine traurige Angelegenheit, denn ohne Spracheinheiten, SMS und Datenvolumen, kann man von sich aus nicht mehr mit anderen in Kontakt treten, Apps nutzen oder im Internet surfen.

Anrufen lassen

Angerufen werden und SMS bekommen kann man aber auch ohne Guthaben. Solange man sich in Reichweite eines WLAN -Netzes befindet, kann man auch ins Internet. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit mit einer Chat-Flatrate weiterhin in Kontakt zu Freunden über Instant-Messaging zu bleiben oder mit einer Musik-Flatrate Songs zu streamen. Aber es ist halt schon ein sehr eingeschränktes Leben.

Dem kann man Abhilfe schaffen, indem man einen Ladebon kauft und sich wieder Guthaben auf die Wertkarte lädt. Wenn das allerdings zu häufig der Fall sein sollte, solltest du darüber nachdenken einen Tarifvergleich auf tarife.at zu machen. Denn ein günstiger Tarif verlangt keine ständigen Aufladungen.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema Guthaben

Ja, du benötigst kein Guthaben um den Notruf zu wählen.

Ohne Guthaben kannst du mit deinem Handy nicht anrufen, keine SMS versenden und nicht ins Internet einsteigen.

Ja, das funktioniert, solange keine weiteren Gebühren (wie zum Beispiel für Roaming) fällig werden. Du kannst nur leider nicht selbst anrufen.

Ja, du kannst auch ohne Guthaben weiterhin SMS erhalten. Selbst kannst du allerdings keine verschicken.

Wenn deine Wertkarte lange genug nicht aufgeladen wird, wird die SIM-Karte deaktiviert. Du hast dann zumeist ein Jahr Zeit, dir eventuelles Restguthaben von deinem ehemaligen Anbieter auszahlen zu lassen. Danach verfällt es.