Sideloading

Sideloading ist das Herunterladen aus nicht offiziellen, teilweise unsicheren Quellen und wird üblicherweise für Apps genutzt. Das birgt zwar die Gefahr sich mit Malware zu infizieren, ermöglicht es aber, auch inoffizielle Apps zu installieren.

Wer sich eine App nicht über einen offiziellen Appstore (wie Google Play Store) lädt, der betreibt Sideloading. Dies kann entweder einen Download von Gerät zu Gerät betreffen, oder aber wenn du dir eine App von einer Seite lädst.

Androids only

Für Androidhandys musst du dafür in die Einstellungen, während du mit einem Apple Handy generell nur über einen nicht empfehlenswerten Jailbreak Software von außerhalb des Stores installieren kannst.

Sobald Sideloading einmal ermöglicht wurde, kann der Benutzer Anwendungen von jeder Webseite beziehungsweise jedem App-Store von Drittherstellern herunterladen und installieren.

Apps aus unbekannten Quellen zulassen

Vor Android 8 war es relativ einfach zu aktivieren. Man musste nur in den Einstellungen/System /Sicherheit auf „Apps aus unbek. Quellen“ gehen und dies aktivieren.

Seit Android 8 gibt es keinen generellen Schalter mehr dafür, sondern man kann bestehenden Apps erlauben Apps aus unbekannten Quellen zu installieren. Wenn du also über Google Chrome eine APK-Datei herunterladen und installieren willst, musst du es Chrome erlauben.

So funktioniert es:

  • Öffne Einstellungen
  • Öffne Apps & Benachrichtigungen
  • Öfffne Erweitert
  • Öffne Spezieller App-Zugriff. Hier gehst du auf den Menüpunkt „Unbek. Apps installieren“
  • Wähle die App aus (zum Beispiel Google Chrome).
  • Aktiviere den Schalter für „Dieser Quelle vertrauen“.

Gefahren von Sideloading

Das Risiko sich einen Virus einzufangen, ist relativ hoch. Du solltest dies also wirklich nur von Seiten und Apps erlauben, bei denen du dir ganz sicher bist, dass sie dir nichts bösartiges unterjubeln wollen. Auf jeden Fall solltest du immer einen aktuellen Virenschutz verwenden.

Wenn du dir Raubkopien von Spielen installierst, machst du dich sogar strafbar.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema Sideloading

Sideloading ist das Herunterladen aus nicht offiziellen, unsicheren Quellen. Das birgt immer große Gefahr sich mit Malware zu infizieren.

Wer sich eine App nicht über einen offiziellen Appstore (wie Google Play Store) lädt, der betreibt Sideloading. Dies kann entweder einen Download von Gerät zu Gerät betreffen, oder aber wenn du dir eine App von einer Seite lädst.

Für Androidhandys musst du dafür in die Einstellungen, während du mit einem Apple Handy generell nur über einen nicht empfehlenswerten Jailbreak Software von außerhalb des Stores installieren kannst. Sobald Sideloading einmal ermöglicht wurde, kann der Benutzer Anwendungen von jeder Webseite beziehungsweise jedem App-Store von Drittherstellern herunterladen und installieren.

Vor Android 8 war es relativ einfach zu aktivieren. Man musste nur in den Einstellungen/System /Sicherheit auf „Apps aus unbek. Quellen“ gehen und dies aktivieren. Seit Android 8 gibt es keinen generellen Schalter mehr dafür, sondern man kann bestehenden Apps erlauben Apps aus unbekannten Quellen zu installieren. Wenn du also über Google Chrome eine APK-Datei herunterladen und installieren willst, musst du es Chrome erlauben.

So funktioniert es:

  • Öffne Einstellungen
  • Öffne Apps & Benachrichtigungen
  • Öfffne Erweitert
  • Öffne Spezieller App-Zugriff. Hier gehst du auf den Menüpunkt „Unbek. Apps installieren“
  • Wähle die App aus (zum Beispiel Google Chrome).
  • Aktiviere den Schalter für „Dieser Quelle vertrauen“.

Das Risiko sich einen Virus einzufangen, ist relativ hoch. Du solltest dies also wirklich nur von Seiten und Apps erlauben, bei denen du dir ganz sicher bist, dass sie dir nichts bösartiges unterjubeln wollen. Auf jeden Fall solltest du immer einen aktuellen Virenschutz verwenden. Wenn du dir Raubkopien von Spielen installierst, machst du dich sogar strafbar.