Kabelnetzbetreiber

Ein Kabelnetzbetreiber ist für Koaxialkabel verantwortlich und tritt oft gleichzeitig auch als Provider (Anbieter) auf, der dich mit Festnetztelefonie, Kabelfernsehen und Kabelinternet versorgt.

Vorteile von Kabel

Kabelfernsehen bietet die größte Auswahl an Fernsehinhalten an, oft sind über hundert verschiedene Sender empfangbar. Gleichzeitig bietet dir das Kabelinternet die Möglichkeit auf besonders schnelles und stabiles Surfen im World Wide Web. Hier liegt die maximale Downloadgeschwindigkeit bei 10 Gbit/s, beim Upload sind bis zu 1 Gbit/s möglich.

Günstige Kabel-Kombi

Die Anbieter haben sehr oft Kombi-Angebote oder Vergünstigungen, wenn du bereits bei einem Anbieter ein Produkt hast. Im Tarifvergleich auf tarife.at kannst du angeben, ob du bereits Kunde bei einem Anbieter bist, sodass wir für dich wirklich immer den günstigsten Preis finden.

Regional verfügbar

Die Anbieter sind regional mitunter sehr unterschiedlich. Auch ist der Kabelausbau nicht überall vorhanden. Ob du Kabelnetzzugang hast, kannst du bei uns über die SpeedMap herausfinden oder direkt im Tarifvergleich im Reiter „Mein Standort“. Überregional bekannte Anbieter sind zum Beispiel Magenta, A1 und Drei.

Jetzt Internet finden!

tarife.at findet den besten Internet Tarif für dein Zuhause

Häufige Fragen zum Thema Kabelnetzbetreiber

Ja, bei den meisten Anbietern ist es durchaus möglich nur ein Paket zu buchen. Doch aufgepasst: Oftmals gibt es Vergünstigungen und Kombi-Angebote, wenn du alles von einem Anbieter beziehst. Im Tarifvergleich auf tarife.at kannst du angeben, ob du bereits Kunde bei einem Anbieter bist, sodass wir für dich wirklich immer den günstigsten Preis finden.

Kabelfernsehen bietet die größte Senderauswahl. Zusätzlich kannst du über den Kabelanschluss auch Festnetztelefonie und Kabelinternet bekommen. Viele Anbieter haben für solche Kombinationen extra Angebote.

Kabelinternet bietet die schnellste Internetmöglichkeit. Zusätzlich kannst du über den Kabelanschluss auch Festnetztelefonie und Kabelfernsehen erhalten. Viele Anbieter haben für solche Kombinationen extra Angebote.

Der Kabelinternetanschluss funktioniert über ein Koaxialkabel. Hierbei wird die TV-Verkabelung genutzt. Dieses zweipolige Kupferkabel leitet das elektrische Signal an ein Modem weiter.