Tuner

Für den Empfang deines Fernsehers und Radios ist vor allem der Tuner („Abstimmer“) verantwortlich. Dieser kann die von Sendern übertragenen Frequenzen auffangen. Da es eine Vielzahl an Frequenzen gibt, filtert er die gewünschte Frequenz von jenem Programm heraus, das du gerade sehen möchtest - also etwa ein bestimmter TV Sender.

Funktionsweise eines Tuners

Ein gesendetes Signal wird mittels terrestrischer Übertragung (wie Antennenfernsehen) über elektromagnetische Wellen oder als hochfrequente elektrische Signale über Breitbandkabel (wie Kabelfernsehen) ausgesendet und kann über einen Tuner aufgefangen werden. Mit dem Verstärker gemeinsam bildet der Tuner den Receiver. Technisch wird dafür Bild und Ton in ein Übertragungssignal verwandelt, das gesendet werden kann. Dies wird Modulation genannt. Der Tuner kann die gewünschte Frequenz von den anderen trennen und das Signal wieder in Bild und Ton zurückverwandeln.

Analog und digital

Beim analogen Radio werden Töne elektronisch aufgenommen und diese Schallwellen über Modulation in elektromagnetische Radiowellen verwandelt. Dieses ist sehr viel schneller als der Schall und kann über Sendeanlagen übertragen werden. Die Reichweite eines Sendemastes kann dabei bis zu mehreren hundert Kilometern betragen. Die unhörbaren Radiowellen werden dann über ein Radio aufgefangen und zurück in hörbare Schallwellen übersetzt.

Beim Digitalradio werden die Schallwellen in einen Digitalcode verwandelt und über Sender an den Radio weitergeleitet. Der Radio verwandelt das Digitalsignal wieder zurück in hörbare Töne.

Unterschiede von Dual Tuner, Twin-Tuner und Triple-Tuner

Ein Tuner kann über DVB-S (Satellit), DVB-T (Antenne) oder DVB-C (Kabelanschluss) Signale auffangen. Kann ein Tuner über zwei oder alle drei Möglichkeiten empfangen, spricht man von einem Dual Tuner bzw. Triple Tuner. Ein Twin Tuner bedeutet, dass mit dem Gerät eine Sendung aufgezeichnet werden kann, während eine andere angesehen wird.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema Tuner

Der Tuner ist das Empfangsgerät deines Fernsehers oder Radios. Er kann die von Sendern übertragenen Frequenzen auffangen.

Für das Empfangen von Fernseh- oder Radiosignalen ist ein Receiver nötig, der die Frequenzen auffängt und verarbeitet, damit Bild bzw. Ton von Fernseher oder Radio wiedergegeben werden können. Er besteht aus einem Tuner und einem Verstärker.

Beim analogen Radio wurden Töne elektronisch aufgenommen und diese Schallwellen über Modulation in elektromagnetische Radiowellen verwandelt. Dieses ist sehr viel schneller als der Schall und kann über Sendeanlagen übertragen werden. Die Reichweite eines Sendemastes kann dabei bis zu mehreren hundert Kilometern betragen. Die unhörbaren Radiowellen werden dann über ein Radio aufgefangen und zurück in hörbare Schallwellen übersetzt.

Beim Digitalradio werden die Schallwellen in einen Digitalcode verwandelt und über Sender an den Radio weitergeleitet. Der Radio verwandelt das Digitalsignal wieder zurück in hörbare Töne.