Netlock

Ein Netlock („Netzsperre“) ist eine Sperre für ein bestimmtes Netz. Handys mit Netlock können nur für ein bestimmtes Funknetz verwendet werden.

Die Netlock ist, ähnlich wie eine SIM Lock, eine Sperre für SIM-Karten. Während die SIM Lock nur SIM Karten eines einzigen Anbieter erlaubt, erlaubt die Netlock nur SIM-Karten in einem bestimmten Netz.

Nicht jeder Anbieter funkt in seinem eigenen Netz. Alle Mobilfunkanbieter nutzen eines der drei bestehenden Netze von A1 Telekom Austria, Magenta Telekom oder Hutchison Drei Austria. Welcher Anbieter in welchem Netz funkt, findest du in unserem Ratgeber Welcher Mobilfunkanbieter ist in welchem Netz?.

Zu theoretisch? Wir erklären es an Hand von praktischen Beispielen:

  • So kannst du zum Beispiel mit einer A1 Netlock alle Anbieter im A1-Netz nutzen, wie etwa yesss! oder Educom. SIM-Karten vom Anbieter HoT, welcher im Magenta-Netz funkt, wären aber gesperrt.

  • Ein genetlocktes Handy von Spusu würde nur im Drei-Netz funktionieren. Du könntest es aber mit SIM-Karten von allen anderen Anbietern im selben Netz, wie etwa Drei, Eety oder HELP mobile betreiben. Nicht aber mit SIM-Karten im Netz von A1 oder Magenta.

Netlock entsperren

Netlocks sind glücklicherweise selten geworden, kaum ein Anbieter nutzt sie noch. Sollte dein Handy über eine Netlock verfügen, kannst du es von deinem Anbieter entsperren lassen. Dabei wird eine unterschiedlich hohe Gebühr fällig, aber es kann sogar gebührenfrei sein.

Dies hängt unter anderem davon ab, wie lange der Vertrag gültig war, bei dem du es dazubekommen oder gekauft hast, und ob es eine Bindungsfrist gab. Mehr Infos und weitere Möglichkeiten findest du in unserem Ratgeber Netlock entfernen.

Wenn du allerdings ein gebrauchtes Handy kaufst, achte besser immer darauf, ein freies Handy zu wählen, das offen für alle Netze ist.

( Artikel veröffentlicht am: 06.08.2021 . Letzte Aktualisierung am: 10.08.2021 )

Jetzt Handytarife finden!



Über die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.

Häufige Fragen zum Thema Netlock

Kann ich die Netlock übers Internet entfernen?

Die meist einfachste und günstigste Methode ist das Entsperren über eine Internetseite. Bekannte Seiten sind zum Beispiel über handyentsperren24.at (auf Deutsch) oder unlocking.com (auf Englisch). Dort bekommst du einen Code zugeschickt, der dein Handy entsperrt.

iPhone Nutzer können ältere Modelle häufig auch über iTunes entsperren. Manchmal schalten Mobilfunkanbieter diese nach einer Zeit frei. In diesem Fall entsperrt sich das Handy mit der Synchronisation durch iTunes automatisch.

Kann ich die Netlock vom Anbieter entfernen lassen?

Ja, je nach Anbieter kostet dies eine unterschiedlich hohe Gebühr oder kann sogar gebührenfrei sein. Dies hängt unter anderem davon ab, wie lange der Vertrag gültig war, bei dem du es dazubekommen hast, und ob es eine Bindungsfrist gab. Du kannst dein Handy natürlich als aktiver Kunde freischalten lassen, oder bei dem Anbieter, bei dem du das Handy ursprünglich gekauft hast.

Was ist ein Net Lock?

Ein oder eine Netlock ist, ähnlich wie eine SIM Lock, eine Sperre für SIM-Karten. Während bei der SIM Lock nur SIM Karten eines einzigen Anbieter erlaubt, erlaubt die Netlock nur SIM-Karten in einem bestimmten Netz.

Hat nicht jeder Mobilfunker sein eigenes Netz? Nein, alle Mobilfunkanbieter nutzen eines der drei bestehenden Netze von A1 Telekom Austria, Magenta Telekom oder Hutchison Drei Austria. So kannst du zum Beispiel mit einer A1 Netlock alle Anbieter im A1-Netz nutzen, wie etwa yesss! oder Educom. SIM-Karten von HoT, welches im Magenta-Netz funkt, wären aber gesperrt.

Hat mein Handy ein Netlock?

Netlocks sind glücklicherweise selten geworden, kaum ein Anbieter nutzt sie noch. Wenn du allerdings ein gebrauchtes Handy kaufst, achte besser immer darauf, ein freies Handy zu wählen, das offen für alle Netze ist.

Du kannst testen, ob dein Handy via SIM Lock oder Netlock gesperrt ist, indem du eine andere SIM-Karte einlegst. Ist die SIM-Karte aus einem anderen Netz, funktioniert das Handy damit nicht. Funktioniert es mit der anderen Karte, hat es keine Sperre.

Auch über die IMEI kannst du herausfinden, ob dein Handy gesperrt ist. Zum Beispiel über IMEI.info (für Android) oder MyimeiUnlock.com (für iPhones) kannst du testen, ob dein Handy einen Sperre hat.