Fast Charging

Es gibt verschiedene Handyschnellladesysteme, die allesamt als „Fast Charging“ („schnelles Laden“) zusammengefasst werden. Ein besonders bekannter Fast Charging Standard ist Quick Charge.

Schnellladesysteme können sowohl Ladekabel als auch kabellose QI Technik nutzen. Es gibt unterschiedliche Systeme, doch alle laden den Akku im Turbotempo bis 80 Prozent auf, danach wird es normalschnell bis zur Kapazitätsgrenze versorgt. Dies passiert aus Sicherheitsgründen, damit der Akku nicht zu heiß oder sonstwie beschädigt wird.

Vorsicht, nicht jedes Handy eignet sich für jedes Schnellladesystem. Achte immer gut darauf, dass du die Technologie nur bei Handys einsetzt, die dafür geeignet sind. Du darfst es immer nur mit der höchsten zugelassenen Ladegeschwindigkeit aufladen. Die Übertragungsrate des Kabels darf diese Zahl nicht überschreiten. Ansonsten könntest du dein Handy ernsthaft beschädigen.

Ewig warten oder schnelle Power

Wer möchte schon ewig warten, bis das Handy wieder aufgeladen ist? Die Lösung ist mit Fast Charging gefunden: Dabei wird dein Handy schneller als mit dem normalen Ladegerät mit Energie versorgt. Statt mehrerer Stunden an der Steckdose, benötigt das Turboladen oft weniger als eine Stunde.

Diese Zeitersparnis bringt den Vorteil, dass du das Handy immer wieder kurz aufladen kannst. Dabei musst du keine Sorge haben, die Akkulaufzeit zu verringern. Moderne Lithium-Ionen-Akkus kennen keinen Memory Effekt mehr und sollten nie vollständig entladen werden. Am längsten halten sie, indem ihre Aufladung bestenfalls stets zwischen 20 und 80 Prozent gehalten wird.

Die maximale Ladeleistung liegt bei normalen Ladekabeln meist bei rund 10 Watt. Über Schnelladesysteme wird hier die Leistung deutlich erhöht. Je nach System und Version kann hier mit bis zu 30 Watt schnellgeladen werden. Bei Apple, Samsung, Motorola und Co. dauert es oft nur eine halbe Stunde, bis der Akku wieder von 0 auf 50 Prozent geladen ist.

Die bekanntesten Ladesysteme sind:

  • Quick Charge

  • Power-Delivery

  • Pump Express

  • TurboPower

Quick Charge

Die wohl bekannteste Schnellladetechnologie heißt Quick Charge. Dafür wird das Chipsystem Snapdragon des Herstellers Qualcomm genutzt. Durch hohe Spannung ermöglicht es die Quick Charge Technologie, höhere Ladegeschwindigkeiten als ein herkömmliches Ladegerät zu erzielen.

Quick Charge funktioniert dabei nur mit Geräten, die diese Technik unterstützen. Ob und in welcher Version dies der Fall ist, hängt unter anderem vom Prozessor ab. Bekannte Handys mit Quick Charge Technologie sind zum Beispiel das Samsung Galaxy A51, das Xiaomi Mi 9T Pro oder das Sony Xperia.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif für dich.

Wie viel benötigst du pro Monat?
Über die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.