Makeln

In der Telekommunikation bedeutet Makeln das Hin- und Herwechseln zwischen zwei Telefongesprächen. Während das eine Gespräch aktiv geführt wird, wird das andere gehalten. Im Unterschied zur Konferenzschaltung können hier immer nur zwei Teilnehmer miteinander sprechen.

Wie funktioniert Makeln?

Während zwei Teilnehmer miteinander telefonieren, zum Beispiel Rudi und Emma, ruft eine weitere Person Rudi an: Helmut. Dabei wird die Verbindung nicht gleich erstellt, sondern Helmut klopft bei Rudi an. Dieses Anklopfen hört Rudi als zwei kurze Signale während er mit Emma spricht. Nun sagt Rudi zu Emma, dass ein weiterer Anruf in der Leitung ist und nimmt Helmuts Anruf an.

Währenddessen wird Rudis Telefonverbindung zu Emma aber nicht beendet, sondern sie wird gehalten. Rudi kann nun zwischen den Verbindungen mit Emma und Helmut hin- und herwechseln, dies nennt man Makeln. Dabei kann er entweder mit Emma sprechen oder mit Helmut, der jeweils andere hängt in der Warteschleife und kann das Gespräch nicht hören.

Er kann aber auch das Gespräch verbinden und eine Telefonkonferenz starten. Dann können alle drei gleichzeitig miteinander sprechen.

Makeln aktivieren

Makeln wird gleichzeitig mit der Funktion Anklopfen aktiviert.

Makeln aktivieren oder deaktivieren bei Android

Bei Android aktiviert oder deaktiviert man Makeln so:

  • Einstellungen öffnen
  • Anrufeinstellungen öffnen
  • zusätzliche Einstellungen öffnen
  • Anklopfen aktivieren oder deaktivieren

Anklopfen aktivieren oder deaktivieren beim iPhone

Beim iPhone aktiviert oder deaktiviert man Makeln so:

  • Einstellungen öffnen
  • Menüpunkt Telefon öffnen
  • Anklopfen/Makeln aktivieren oder deaktivieren

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif

Häufige Fragen zum Thema Makeln

Wer früher bei einer Rufnummer angerufen hat, die gerade besetzt war, weil gesprochen wurde, hatte Pech und konnte nicht auf sich aufmerksam machen. Mit der Anklopffunktion, auch Anklopfen genannt, hat sich das geändert. Mit dem Anklopfen kannst du hören, dass eine weitere Person mit dir sprechen möchte, auch wenn du gerade telefonierst. Dazu muss die Anklopffunktion allerdings aktiviert sein.

In der Telekommunikation bedeutet Makeln das Hin- und Herwechseln zwischen zwei Telefongesprächen. Während das eine Gespräch aktiv geführt wird, wird das andere gehalten. Im Unterschied zur Konferenzschaltung können hier immer nur zwei Teilnehmer miteinander sprechen.