ALLM (Auto Low Latency Mode)

ALLM ist der „Spielmodus“ bei Fernsehern. ALLM steht für Auto Low Latency Mode, zu Deutsch „automatischer Niedriglatenzmodus“ und ist eine im HDMI 2.1 definierte Funktion.

Du suchst einen Fernseher mit ALLM? Hier bei Geizhals findest du ihn zum besten Preis.

Durch ALLM aktiviert sich die niedrigste Latenzeinstellung auf einem Fernseher automatisch. So können Fernsehgeräte eine Latenz von weniger als 10ms erreichen. Über die Eingabe von einer Konsole kann das Spiel mit sehr geringer Verzögerung verarbeitet und auf dem Bildschirm wiedergegeben werden.

Wichtig ist dies vor allem bei Multiplayerspielen, damit du schnell auf Gegner reagieren kannst. Einfach gesagt: Je niedriger die Latenz ist, desto schneller reagiert das Bild auf jeden Tastendruck.

Spielmodus oder Spielfilmmodus

Sobald eine Konsole, ein PC oder ein anderes Gerät das Signal sendet, wird der ALLM automatisch aktiviert. Hier wird die Bildqualität herabgesetzt, damit die Verzögerung möglichst gering ist.

Schaltest du dann auf ein anderes Gerät um, erkennt der Fernseher dies und stellt sich wieder auf die Normaleinstellung zurück. So musst du dich nicht durch eine Navigation der Bildeinstellungen schalten, nur um zwischen den Modi zu wechseln.

Im Normalmodus sind die Bilder meist farbintensiver. Im Spielmodus ist dies der Latenz wegen zurückgeschalten. Quellen, welche ALLM verwenden, liefern qualitativ hochwertige Videodaten, die wenig bis keine Videoverarbeitung benötigen. So wird das Bild, im Gegensatz zu anderen Quellen, nicht schlechter.

HDMI 2.1

Leider bietet nicht jeder HDMI-Fernseher diesen Auto-Modus. Bei Billiggeräten sind sie meist nicht zu finden. Ab der Mittelklasse und bei High-End-Geräten unterstützen aber die meisten Fernseher diese Funktion.

Nicht alle Marken unterstützen ALLM: Bei Samsung, LG und Panasonic ist sie bei vielen Geräten üblich. Sony, Hisense, Toshiba, TCL verzichten teilweise auch bei den teureren Geräten darauf.

Wichtig ist, dass der Fernseher die niedrige Latenz auch wirklich liefern kann. ALLM alleine ist leider noch kein Hinweis darauf, hier ist wichtig, dass es sich wirklich um einen gaming-tauglichen Fernseher handelt.

Jetzt Kombipakete finden!



Über die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.

Häufige Fragen zum Thema ALLM (Auto Low Latency Mode)

Was bedeutet ALLM?

ALLM ist der „Spielmodus“ bei Fernsehern. ALLM steht für Auto Low Latency Mode, zu Deutsch „automatischer Niedriglatenzmodus“ und ist eine im HDMI 2.1 definierte Funktion.

Durch ALLM aktiviert sich die niedrigste Latenzeinstellung auf einem Fernseher automatisch. So können Fernsehgeräte eine Latenz von weniger als 10ms erreichen. Über die Eingabe von einer Konsole kann das Spiel mit sehr geringer Verzögerung verarbeitet und auf dem Bildschirm wiedergegeben werden.

Wichtig ist dies vor allem bei Multiplayerspielen, damit du schnell auf Gegner reagieren kannst. Einfach gesagt: Je niedriger die Latenz ist, desto schneller reagiert das Bild auf jeden Tastendruck.

Was ist der Spielmodus bei Fernsehern?

Der sogenannte Spielmodus wird auch ALLM genannt. Sobald eine Konsole, ein PC oder ein anderes Gerät das Signal sendet, wird der ALLM automatisch aktiviert. Hier wird die Bildqualität herabgesetzt, damit die Verzögerung möglichst gering ist.

Schaltest du dann auf ein anderes Gerät um, erkennt der Fernseher dies und stellt sich wieder auf die Normaleinstellung zurück. So musst du dich nicht durch eine Navigation der Bildeinstellungen schalten, nur um zwischen den Modi zu wechseln.

Im Normalmodus sind die Bilder meist farbintensiver. Im Spielmodus ist dies der Latenz wegen zurückgeschalten. Quellen, welche ALLM verwenden, liefern qualitativ hochwertige Videodaten, die wenig bis keine Videoverarbeitung benötigen. So wird das Bild, im Gegensatz zu anderen Quellen, nicht schlechter.

Welche Fernseher verfügen über ALLM?

Leider bietet nicht jeder HDMI-Fernseher diesen Auto-Modus. Bei Billiggeräten sind sie meist nicht zu finden. Ab der Mittelklasse und bei High-End-Geräten unterstützen aber die meisten Fernseher diese Funktion.

Zudem unterstützen auch nicht alle Marken ALLM: Bei Samsung, LG und Panasonic ist sie bei vielen Geräten üblich. Sony, Hisense, Toshiba, TCL verzichten teilweise auch bei den teureren Geräten darauf.