Nachhaltig und faires Smartphone kaufen

Nachhaltig und faires Smartphone kaufen

Kleidung, Lebensmittel und Kosmetik sind immer stärker fair und nachhaltig produziert. Aber wie sieht das beim Handy aus? 💚 Wir gehen der Frage nach fair und umweltbewusst hergestellten Handys nach.

Faire und nachhaltige Handys – gibt es die überhaupt? Ganz einfach ist das Thema leider nicht. Denn hier spielen einfach sehr viele verschiedene Faktoren mit. Es gibt allerdings Unternehmen, die darauf achten, Ressourcen schonend und achtsam zu verbauen.

Gerade in der IT-Branche sind die Herstellungsbedingungen nämlich leider sehr problematisch: Rohstoffe werden oft unter sklavenähnlichen Zuständen und durch Kinderarbeit gewonnen. Auch der Herstellungsprozess selbst findet häufig unter unschönen und nur wenig umweltfreundlichen Bedingungen statt. 😢 Umwelt- und Verbraucherorgansiationen appellieren daher an eine Entwicklung sozialer und ökologischer Standards.

Allerdings findet sich leider noch immer kein gänzlich faires Handy – lediglich „fairer“ und ressourcenschonender hergestellte Smartphones gibt es. Hier gibt es unterschiedliche Ansätze um dem Ideal zumindest näher zu kommen: Der eine ist Elektromüllvermeidung über Aufarbeitung, der andere ist die möglichst faire Produktion.

Nicht nur beim Handy kannst du die Umwelt schonen, auch beim Tarif ist das möglich. 5G Tarife produzieren viel weniger CO2 - hier findest du 5G Tarife.

Neu oder Refurbished

Eine Möglichkeit ein möglichst nachhaltiges Handy zu bekommen, liegt in der generellen Vermeidung von Elektroschrott. Ein Schritt zur Nachhaltigkeit ist daher ein wiederaufbereitetes Handy. Diese Wiederaufbereitung wird auch Refurbishing (zu Deutsch „Sanieren“) genannt.

Wiederaufbereitete Smartphones sind im Durchschnitt achtmal umweltfreundlicher als neue Smartphones. So vermeidet ein generalüberholtes Smartphone bei zweijähriger Nutzung die Gewinnung von rund 164 kg Primärrohstoffen und den Ausstoß von 50 kg Treibhausgasen.

Auch die Anbieter haben mittlerweile teilweise refurbished-Handys in ihrem Sortiment, zum Beispiel unter Magenta Refurbished oder unter Drei Refurbished.

Refurbed

Ein wiederaufbereitetes Handy bekommst du sogar regional und ohne lange Lieferwege: Das Wiener Unternehmen Refurbed überholt Smartphones und andere Elektrogeräte. Nach dem Kauf bekommst du sogar 12 Monaten Garantie. Außerdem pflanzen sie auch für jeden Verkauf einen Baum. 🌳

Wesentliche Punkte sind:

  • Energieschonung
  • Kreislaufwirtschaft

Wenn du ein nachhaltiges Handy suchst, schau doch hier bei Refurbed.

Fairphone

Die niederländische Firma Fairphone entwickelt seit 2013 gleichnamige Handys, die unter möglichst fairen Bedingungen in China hergestellt werden. Man möchte, im Sinne einer Green IT, tunlichst Handys ohne Ausbeutung von Personen und mit möglichst geringem Schaden für die Umwelt produzieren.

So versucht man ausschließlich Produkte zu verarbeiten, die Fairtrade zertifiziert sind und/oder aus Recycling stammen. Auch möchte man nur konfliktfreie Ressourcen verwenden – also keine, die aus Minen stammen, die von lokalen Warlords kontrolliert werden und diese finanziert.

Vom komplett fair produzierten Handy ist man auch bei Fairphone entfernt, aber man möchte damit zu einem generellen Umdenken anregen, auch bei der Lieferkette.

Immerhin gibt es aber für das 2015 vorgestellte Fairphone 2 eine Aktualisierung auf Android 10, die 2022 herauskommen soll. Damit bietet Fairphone extrem lange Updates an.

Wesentliche Punkte sind:

  • lange Haltbarkeit
  • Recycling
  • modulare Austauschbarkeit
  • fair gewonnene Materialien
  • gute Arbeitsbedingungen für die Angestellten
Du suchst ein Fairphone Handy? Hier findest du dein Fairphone Handy zum besten Preis.

rephone

rephone ist ein Handy der deutschen Firma 4G Systems. Es setzt vor allem auf CO2-Neutralität, Regionalität und Recycling. So stammt die recycelbare Verpackung aus Schleswig-Holstein und ist aus Gras, die Rückseite des Handys ist aus 100% Recyclat und kommt aus Nürnberg. Hier hat man den Anspruch, klimaneutral zu sein, die Produktion soweit wie möglich nach Europa zu holen, in einigen Bereichen auf recycelte und möglichst umweltfreundliche Materialien zu setzen, als auch den Akku austauschbar zu machen. Auch möchte man ein möglichst langlebiges Produkt haben, weswegen es Sicherheitsupdates bis mindestens 2027 gibt. Auf lange Sicht möchte man ein komplett regionales und umweltfreundliches Gerät bauen, aber auch hier kann das Ziel nur schrittweise erreicht werden.

Wesentliche Punkte sind:

  • Regionalität
  • Umweltfreundlichkeit
  • Langlebigkeit
Du suchst ein rephone Handy? Hier findest du dein 4G Systems rephone Handy zum besten Preis.

Shiftphone

Das Shiftphone stammt vom deutschen Unternehmen Shift, das seit 2014 in China möglichst faire Smartphones herstellen lässt. Um den Austausch von einzelnen Elementen möglichst einfach zu gestalten, erlischt die Garantie nicht, wenn man das Gerät selbst öffnet oder rootet.

Wesentliche Punkte sind:

  • modulare Austauschbarkeit und einfache Reparierbarkeit
  • faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen
  • Recycling

Die fairen Shiftphones findest du hier bei Shift.

Recommerce

Der französische Pionier im Bereich der Wiederaufbereitung von Hightech-Produkten hat sich besonders auf Smartphones, Smartwatches und Spielkonsolen spezialisiert. Recommerce trägt das RecQ-Label - Quality Refurbishment, das erste europäische Label, das die Qualität des Endprodukts durch DEKRA bescheinigt. Seit der Gründung 2009 hat Recommerce mehr als vier Millionen Geräte wiederaufbereitet. Die eigene Plattform CircularX ermöglicht Industrieunternehmen, Einzelhändlern und Marken, in die Kreislaufwirtschaft einzusteigen und zu Wiederverkäufern zu werden.

Wesentliche Punkte sind:

  • Energieschonung
  • Kreislaufwirtschaft

Die generalüberholten Produkte findest du hier bei Recommerce.

Was du sonst tun kannst

Du überlegst, was du sonst noch für Mutter Erde tun kannst, wenn es um Handys geht? Wir listen dir ein paar Ideen auf:

  • Ein guter Tarif ist umweltbewusst. Denn je langsamer dein Netz ist, desto mehr CO2 wird produziert. Im Umkehrschluss heißt das, je besser dein Handynetz ist, desto besser ist es auch für die Umwelt: Eine Stunde Streaming im UMTS-Netz entspricht einem Ausstoß von 90 Gramm CO2. Mit LTE sind es hingegen nur noch 13 Gramm pro Stunde, mit 5G sogar nur 5 Gramm CO2. Mehr Infos zum Thema findest du in unserem Ratgeber Streaming: Umwelt schonen, Strom sparen.

  • Nicht ständig ein neues Handy kaufen. Besser ist es ein wenig mehr in ein gutes Handy zu investieren, dass man ein paar Jahre verwenden kann, als sich jährlich ein billiges Smartphone zu kaufen.

  • Achtsam sein. Das meint nicht nur, dass du lieb mit deinem Handy umgehst und eine Hülle verwendest – obwohl das auch ein guter Punkt ist. Nein, wenn du gleichzeitig fernsiehst und das Handy nutzt, läuft der Fernseher meist sinnlos nur als Hintergrundberieselung. Das benötigt viel Energie, die du sparst, indem du nur ein Gerät gleichzeitig nutzt.

  • Auch bei IT-Gegenständen gibt es Nachhaltigkeit im Sinne der Green IT. TCO Certified, generation 9 steht für eine nachhaltigere IT. Die derart zertifizierten Computer, Bildschirme und anderen Produkte erfüllen nachweislich strengere Kriterien für eine sozial verantwortliche Herstellung, Kreislaufwirtschaft und sicherere Chemikalien.

( Artikel veröffentlicht am: 20.10.2021 . Letzte Aktualisierung am: 28.06.2022 )

Jetzt Handytarife finden!



Über die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.

Häufige Fragen zum Thema Nachhaltig und faires Smartphone kaufen

Wo bekomme ich ein günstiges Fairphone Handy?

Du möchtest ein Fairphone Handy? Hier findest du alle Fairphone Smartphones mit und ohne Tarif zum günstigsten Preis.

Fairphone produziert Smartphones unter möglichst fairen Bedingungen. So werden nur Rohstoffe aus Minen bezogen, die keine Kriege finanzieren. Außerdem macht sich das niederländische Unternehmen auch für Green IT und die Umwelt stark, und bietet daher ein Recyclingsystem an.

Welche fairen Handyhersteller gibt es?

Faire und nachhaltige Handys – gibt es die überhaupt? Ganz einfach ist das Thema leider nicht. Denn hier spielen einfach sehr viele verschiedene Faktoren mit. Es gibt allerdings Unternehmen, die darauf achten, Ressourcen schonend und achtsam zu verbauen.

Bekannte Marken sind etwa Fairphone und Shiftphone. Auch eine Möglichkeit ein möglichst nachhaltiges Handy zu bekommen, liegt in der generellen Vermeidung von Elektroschrott. Hier ist besonders das Wiener Unternehmen Refurbed zu nennen, das Smartphones und andere Elektrogeräte überholt und mit 12 Monaten Garantie verkauft.

Ich hab kein faires Handy. Kann ich trotzdem irgendwas für die Umwelt tun?

Ja, du kannst einen guten Tarif nutzen. Das ist umweltbewusst, deenn je langsamer dein Netz ist, desto mehr CO2 wird produziert. Im Umkehrschluss heißt das, je besser dein Handynetz ist, desto besser ist es auch für die Umwelt: Eine Stunde Streaming im UMTS-Netz entspricht einem Ausstoß von 90 Gramm CO2. Mit LTE sind es hingegen nur noch 13 Gramm pro Stunde, mit 5G sogar nur 5 Gramm CO2. Mehr Infos zum Thema findest du in unserem Ratgeber Streaming: Umwelt schonen, Strom sparen.