Fernsehen für die Ferienwohnung

Ob fürs Wochenende oder die „Sommerfrische“ – sofern vorhanden, entfliehen wir dem Alltag nach wie vor gerne ins Zweitdomizil. Wer auch dort nicht auf seinen geliebten Fernseher verzichten möchte, muss für einen entsprechenden Anschluss sorgen. Welcher dabei die günstigste Wahl ist, hängt von der geplanten Nutzungsdauer und Art ab. Vergiss nicht, dass auch Anschlüsse in Ferienwohnungen / Zweitwohnsitzen der GIS gemeldet werden müssen.

Anschluss über Satellit

Sofern es bautechnisch möglich ist, eine Satellitenschüssel zu installieren, ist diese Option vor allem für regelmäßige Konsumenten und bei Eigentum interessant. Die Kosten der notwendigen Schüssel, Montage und Tuner können zwar je nach Wahl der genutzten Geräte über 1000€ betragen, dafür gibt es kaum laufende Kosten. Über einen Zeitraum von 10 Jahren relativieren sich dadurch die Kosten über die Laufzeit. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Programmvielfalt, die gegebenenfalls durch zusätzliche Module (Sky etc.) erweitert werden kann. Bei Anschaffungskosten von beispielsweise 1200€ betragen die effektiven Kosten bei einem Abschreibungszeitraum von 10 Jahren 10€ pro Monat.

Anschluss über eine Fernsehantenne

Wer keine Satellitenschüssel installieren kann; die Investition nicht auf einen Schlag tätigen möchte oder auch mit ca. 40 statt mehreren Hundert Sendern auskommt, ist mit einer terrestrischen Fernsehantenne gut beraten, die in Österreich unter anderem von simpliTV vertrieben wird. Dabei wird lediglich ein DVB-T2 Receiver sowie eine Zimmer- oder Hausantenne benötigt. Wer mit den Sendern ORF Eins HD, ORF 2 HD, ORF3 HD, ORF SPORT + HD ATV HD, ATV 2, Puls 4, Servus TV HD sowie 3sat HD; sowie weiteren, nach Gebiet variierenden, Regionalsendern auskommt, kann diese mit der kostenlosen HD-Registrierung durch simpliTV ohne monatliche Kosten empfangen.

Möchtest du zudem auch private oder ausländische Fernsehsender, wie etwa Pro7 HD, Sat1 HD, RTL HD, VOX HD, ZDF HD, ARD HD und viele weitere empfangen, benötigst du das simpliTV-Abo, das monatlich 10€ kostet und ohne Bindung verfügbar ist. Insgesamt stehen dir durch das Abo mehr als 40 Sender zur Verfügung, wovon bis zu 18 in HD Qualität ausgestrahlt werden.

Die einmalige Freischaltgebühr, die nur bei dem simpliTV-Abo fällig wird, beträgt 35€, die Kosten für die Empfangsgeräte hängen davon ab, ob dein Fernseher bereits DVB-T2 fähig ist – in diesem Fall benötigst du nur das CI+ Modul von simpliTV (Kosten: Einmalig 50€) sowie eine Zimmerantenne, die ebenfalls bei simpliTV verfügbar ist (einmalig 20€). Sollte dein Fernseher keinen DVB-T2 Receiver eingebaut haben, benötigst du neben der Zimmerantenne statt dem CI+ Modul einen HD-Receiver, der ab 60€ erhältlich ist. Auch wenn das simpliTV-Abo (monatlich: 10€) ohne Bindung erhältlich ist, kannst du dich freiwillig auf 12 Monate binden lassen. In diesem Fall wird dir ein Monat erlassen (110€ statt 120€), zudem bekommst du die Empfangsgeräte ab 30€.

Sofern du mit den bei der HD-Registrierung verfügbaren Sendern auskommst, hast du bei dieser Wahl ebenfalls keine monatlichen Fixkosten, die einmalige Investition beträgt je nach benötigtem Empfangsgerät zwischen 70€-120€. Auf 10 Jahre gerechnet betragen die Kosten dadurch weniger als 90 Cent pro Monat. Möchtest du allerdings über das simpliTV-Abo mehr Sender, betragen die monatlichen Kosten (über 10 Jahre gerechnet) abermals etwas mehr als 10€. Da das simpliTV-Abo ohne Mindestvertragslaufzeit auskommt, bist du allerdings nicht tatsächlich gebunden.

Wenn du zusätzlich noch einen Internetzugang von simpliTV möchtest, kannst du diesen um weitere 20€ pro Monat als Fernsehen + Internet LTE Kombi-Angebot gleich dazu buchen. Dafür erhältst du unbegrenzten Internetzugang für bis zu 32 Nutzer, die mit maximal 30 Mbit (Download) bzw. 10 Mbit (Upload) im Internet surfen können. Den dafür notwendigen Router kannst du ebenfalls direkt bei simpliTV erwerben. Es ist nicht möglich, lediglich den Internetzugang zu bestellen – ein TV-Produkt von simpliTV wird zwingend vorausgesetzt. Weitere Informationen zu dieser Kombi findest du in unserem simpliTV Internet LTE Testbericht.

Anschluss über Kabelfernsehen

Wenn an der Adresse deines Ferienhauses ein Kabelanbieter verfügbar ist, kannst du auch über das Kabelnetz einen Fernsehtarif buchen. Die Kosten dafür variieren je nach Bundesland und betragen meistens zwischen 17 und 25€, häufig mit einer Bindung von mindestens 12 Monaten. Wenn du gleichzeitig auch einen Internetzugang benötigst, kannst du ein Kombi-Paket wählen, wobei die Kosten hierfür meistens über 25€ pro Monat liegen. Die Vorteile liegen in der geringen einmaligen Investition und einer häufig guten Programmvielfalt an ausländischen TV-Sendern.

Anschluss über DSL / Internet

Insbesondere in entlegeneren, ländlichen Gebieten sind Kabelnetze häufig nicht verfügbar – in diesem Fall bleibt die Möglichkeit, Kabelfernsehen über den DSL-Anschluss zu bestellen. Hierbei ist zu beachten, dass die für das Fernsehen benötigte Bandbreite vom Internetanschluss abgezogen wird – sollte also die maximal verfügbare Geschwindigkeit niedrig sein, da deine Ferienwohnung eine hohe Distanz zum nächsten Standort von A1 (DSLAM) aufweist, kann es zu Empfangsproblemen kommen. Die Kosten für eine Kombi von DSL Anschluss + Kabelfernsehen betragen ab ca. 30€ pro Monat.

  • Artikel teilen: