Wieviel Speicherplatz am Handy brauche ich?

Wieviel Speicherplatz am Handy brauche ich?

Wieviel Speicher brauch ich am Handy? Wieviel sollte es unbedingt sein? Und wer braucht eigentlich wieviel? Wir gehen der Frage nach dem idealen Platz am Handy nach.

Du bist auf Handysuche und möchtest eine Kaufberatung? Hier findest du dein Handy zum besten Preis.

Nützliche Apps, Urlaubsfotos, Filme, die Lieblingsspiele und andere Dateien benötigen Platz. Wieviel Speicher das neue Handy haben muss, da scheiden sich dann aber die Geister. Prinzipiell gilt aber: Mehr ist hier definitiv mehr. Denn logischerweise ist es besser zu viel Platz zu haben, als zu wenig. Unmengen an GB sind dann jedoch ein hoher Kostenfaktor.

User Nutzung Speicherverbrauch
geringe Nutzungfotografiert selten und in niedriger Auflösung, 30 Apps, 100 Songs64 GB
mittlere Nutzungfotografiert und filmt in normaler Auflösung, 100 Apps, 300 Songs128 - 256 GB
starke Nutzungfotografiert und filmt in hoher Auflösung, 150 Apps und Spiele, Musik und Serien staffelweise am Handy512 GB+

Es kommt eben ganz stark darauf an, wieviel man davon auch verwendet. Vor allem auch wofür. Wir erklären zunächst allgemeine Infos zum Thema Speicher und verraten dir dann, für welche Nutzung du in etwa wieviel Platz benötigst. Natürlich verraten wir auch, wie man Platz sinnvoll sparen kann.

Wieviel Speicher bekomm ich?

Smartphones verfügen meist über einen Speicherplatz ab 64 GB, darunter sind sie eher weniger empfehlenswert. Immerhin werden Speicherplatten immer günstiger, es wird immer mehr verfügbar. Da aber die Apps auch wachsen, wird immer mehr benötigt.

Sie steigen im hexadezimalen System an, wie bei allen Computern. Die Schritte sind 64, 128, 256, 512 Gigabyte und ab dann im Terabyte-Bereich.

Aber Achtung, denn das Betriebssystem benötigt auch Platz. Meist braucht es zwischen 15 und 20 GB! Dabei wird zusätzlich ein guter Teil des Speichers auch von sogenannter Bloatware „aufgefressen“. Das sind Apps, die vom Betriebssystem automatisch dazuinstalliert werden, und meist wenig hilfreich sind. Wenn du wissen willst, wie du diese sinnlosen Apps los wirst, schau doch in unseren Ratgeber Vorinstallierte Apps entfernen.

Theoretisch kann man den Speicherplatz auch durch microSD-cards erweitern, aber Apps lassen sich häufig nicht auf der Speicherkarte installieren. Zudem ist der verbaute Speicher meist deutlich schneller.

Speicherplatz für Fotos und Videos

Ein Bild mit der Handykamera ist schnell geschossen – und dank der modernen Kameratechnik schauen die Fotos oft auch richtig gut aus. Allerdings benötigen gerade Fotos viel Speicherplatz, vor allem wenn sie eine hohe Auflösung haben.

Fotos mit 12 MP benötigen meist 5 MB, Fotos mit 108 MP etwa 40 MB. Für Videos fallen im Schnitt pro Minute etwa 100 MB bei HD und rund 500 MB bei 4K-Auflösung an.

Rechnen wir mit 5.000 Fotos und 5 Stunden Videos, macht der Unterschied zwischen den Auflösungen einen beträchtlichen Sprung. Während die niedrigere Auflösung rund 28 GB benötigt, hat die höhere Auflösung bei gleicher Anzahl von Bildern und Videos einen Platzbedarf von etwa 350 GB.

Wer viel und in hoher Auflösung knipst, benötigt daher deutlich mehr Speicherplatz als jemand, der nur ab und zu ein paar Bilder in niedrigerer Qualität aufnimmt. Hier sollte es schon ein Handy mit über mindestens 250 bis 512 GB Speicher sein.
Auflösung Speicherverbrauch
Fotos mit 12 MP 5 MB
Fotos mit 108 MP 40 MB
HD Videos pro Min. 100 MB
4K Videos pro Min. 500 MB
5.000 Fotos und 5h Videos (niedrige Auflösung)28 GB
5.000 Fotos und 5h Videos (hohe Auflösung)350 GB

Speicherplatz für Musik und Filme

Nicht immer will man sein Datenvolumen mit einem Stream belasten, daher bieten viele Streamingdienste die Möglichkeit einzelne Sendungen oder ganze Staffeln herunterzuladen. Meist gibt es den Download in niedriger und hoher Auflösung. Dabei fallen meist 250 MB bis 1 GB pro Episode, oder 500 MB bis 2 GB pro Film an. Bei 15 Filmen und 30 Episoden fallen daher rund 11 bis 60 GB an, je nach Auflösung.

Musik hat deutlich weniger Platzbedarf. Songs im MP3-Format zu etwa dreieinhalb Minuten mit guter Klangqualität von 320 kbit/s benötigen im Durchschnitt 6 MB. Wer 500 Songs auf seinem Handy speichert benötigt daher rund 3 GB Platz. So gehen sich auch größere Musiksammlungen auf einem normalen Handy aus. Lieder mit niedrigeren Raten von 128 kbit/s benötigen aber nur unmerklich weniger Platz.
Musik benötigt wenig Speicherplatz.
Selbst wenn du viele Songs auf deinem Handy speicherst, brauchst du also gar nicht so viel Platz. Hier reicht auch ein Handyspeicher ab 64 GB. Wer Filme und Serien auf dem Handy haben möchte, muss da schon mehr aufpassen. Hier sollten dann schon ab 128 GB sein.
Media Speicherverbrauch
1 Song 6 MB
500 Songs 3 GB
1 Serienepisode 250 MB – 1 GB
1 Film 500 MB – 2 GB
15 Filme und 30 Episoden 11 – 60 GB

Apps und Spiele

Jede Anwendung benötigt Platz auf dem Handy. Dabei fallen meist zwischen 100 und 200 MB pro App an. Es gibt aber vor allem unter den Spielen deutliche Ausreißer nach oben. Hier muss man zum Teil mit einem Verbrauch von rund 2 GB rechnen.

WhatsApp besetzt rund 160 MB, Google Maps etwa 170 MB, Microsoft Office etwa 400 MB, Signal rund 120 MB, Chrome rund 65 MB und Instagram etwa 86 MB. Während Spiele wie Candy Crush nur 130 MB benötigen, braucht Fortnite rund 5 GB, Final Fantasy XV etwa 7 GB und Call of Duty etwa 3,4 GB.

Je mehr Apps du am Handy benötigst, desto mehr Speicherplatz brauchst du dafür. Bei 30 Apps zu je 150 MB kommen so rund 4,5 GB zusammen. Bei 150 Apps wären es etwa 22,5 GB. Sind viele Spiele-Apps darunter, verschiebt sich das etwas. Hier liegt der Bedarf bei 10 Spielen bei rund 20 GB, bei 30 Spielen bei rund 60 GB.

Apps verbrauchen meist gar nicht so viel Speicherplatz. Selbst starken Appsammlern reichen daher Handys ab 128 GB Speicherplatz. Wer viele Spiele nutzt, sollte aber eher zum Handy ab 256 GB greifen.
Apps Speicherverbrauch
1 App 150 MB
30 Apps 4,5 GB
150 Apps 22,5 GB
1 Spiel 2 GB
30 Spiele 60 GB

Wieviel Speicherplatz braucht mein Handy?

Schau in unseren Tabellen, wieviel Platz du wofür benötigst, rechne rund 20 GB für das Betriebssystem dazu und schon hast du grob deinen Platzbedarf.

Der Wenignutzer: Fotografierst du ab und zu, hast rund 30 Apps auf dem Handy, höchstens 100 Songs und selten einmal einen Film, dann brauchst du nicht viel Speicherplatz. Ein Handy ab 64 GB Speicher wird völlig ausreichend sein.

Der „Etwas von allem“-Nutzer: Du fotografierst in niedriger oder mittlerer Auflösung, filmst selten, hast nicht viele Songs und Filme am Handy, weil du vor allem streamst, und rund 100 Apps und ein paar Spiele? Für dich wird ein Handy ab 256 GB Speicher sinnvoll sein.

Der Multimedia-Profi: Du fotografierst und filmst viel und in guter Qualität, hast mehr als 150 Apps und Spiele am Handy und immer ganze Staffeln Serien und Musik abgespeichert? Du brauchst viel Platz. Für dich sollte ein Handy mindestens 512 GB Speicher haben, wobei du durchaus auch in den TB-Bereich gehen kannst.

Platz sparen

Dabei muss man wirklich nicht immer alles am Handy haben. Idealerweise lässt sich viel Platz sparen, indem gerade Fotos und Filmaufnahmen in eine Cloud schiebt. Welche Möglichkeiten es dafür gibt, findest du in unserem Ratgeber Cloud Anbieter - welche gibt es?.

Cloudnutzung braucht eine gute InternetverbindungHier findest du den passenden Handytarif.

Eine Cloud hat auch den Vorteil, dass du später einfacher auf ein anderes Handy wechseln kannst, weil du weniger direkt am Gerät, sondern alles in deiner Datenwolke gespeichert hast. So bleibt dein Zugriff auf alle Daten auch bei einem Wechsel unangetastet. Auch der Zugriff mit mehreren Geräten ist mit einer Cloud einfacher.

Dabei ist die „Wolke“ auch ein Sicherheitsfaktor. Denn fällt dein Handy runter oder wird gestohlen, dann wären alle Daten verloren. Mit einer Cloud bleiben dir die Fotos alle erhalten. Apps, Spiele und Songs können leichter erneut runtergeladen werden, ungesicherte Fotos sind hingegen fort.

Machst du viele Bilder, die du in eine Cloud hochlädst, benötigst du natürlich deutlich weniger Speicherplatz, als jemand, der alles auf dem Handy gespeichert hat.

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif für dich.

Wie viel benötigst du pro Monat?
Über die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.