simpliTV SAT HD im Test

Wer einen neuen, hochauflösenden Fernseher sein Eigen nennt und das TV Programm via Satellit empfängt, staunt oft nicht schlecht: Tolle Bildqualität in HD ist nicht bei jedem Sender garantiert. Die HD-Programme vieler TV-Sender werden nämlich nur verschlüsselt übertragen und sind nicht ohne weiteres empfangbar, weshalb man auf die deutlich schlechter aufgelösten Standardsender ausweichen muss. Wer das Maximum aus seinem Fernseher und der Satellitentechnologie herausholen möchte, muss die HD-Programme freischalten lassen - etwa durch simpliTV SAT HD.

Für 7€ pro Monat werden dadurch aktuell 14 weitere HD Sender freigeschaltet, die normalerweise verschlüsselt ausgestrahlt werden. Darunter befinden sich unter anderem die bekanntesten und beliebtesten österreichischen und deutschen Privatsender Puls 4 HD, RTL HD, SAT.1 HD, Pro 7 HD und viele mehr). Zusätzlich werden via entgeltlicher „ORF DIGITAL DIREKT“-Anmeldung (18€ für 5 Jahre) die 8 meistgesehenen österreichischen TV-Sender, davon 6 in HD, sowie alle Regionalvarianten von ORF 2 in HD freigeschalten. Zusammen mit über 25 frei empfangbaren HD-Sendern erhältst du damit in Summe Zugriff auf mehr als 50 HD Sender!

In simpliTV SAT HD inkludierte Sender

Mit SAT HD hast du Zugriff auf 3 unterschiedliche Gruppen von Sendern:

Frei empfangbare Sender

Die erste Gruppe bilden die frei empfangbaren Sender, die unverschlüsselt ausgestrahlt werden. Diese werden je nach Sender entweder in HD (High-Definition), oder in der schlechter aufgelösten „Standard-Definition“ (SD) ausgestrahlt. Für den Empfang dieser Sender werden lediglich die technischen Empfangseinrichtungen (TV, SAT-Receiver, SAT-Schüssel etc.) benötigt.

ORF DIGITAL DIREKT – "Cardless Technologie"

Die zweite Gruppe enthält die wichtigsten österreichischen TV-Sender, die verschlüsselt ausgestrahlt werden. Um diese zu empfangen, müssen sie entschlüsselt werden. Der ORF bietet dafür zwei Produkte an: Die ORF DIGITAL-SAT-Karte, sowie die ORF DIGITAL DIREKT-Anmeldung. Während bei der ersten Variante zusätzlich zum Empfangsmodul bzw. SAT Receiver eine ORF DIGITAL SAT-Karte notwendig ist, kommt die neue ORF DIGITAL DIREKT-Technik ohne diese zusätzliche Karte aus („Cardless Modul“). Wenn dein Empfangsgerät (Modul oder SAT-Receiver) bereits über die ORF DIGITAL DIREKT-Technik verfügt (erkennbar am ORF DIGITAL DIREKT Logo auf der Verpackung), brauchst du nicht einmal ein zusätzliches Modul. Sollte dein Empfangsgerät hingegen nicht über ORF DIGITAL DIREKT verfügen, benötigst du ein entsprechendes Modul bzw. SAT Receiver. Dieses kannst du, wenn du dich für SAT HD entscheidest, direkt bei simpliTV mitbestellen. Der Service SAT HD von simpliTV baut auf ORF DIGITAL DIREKT auf, weshalb das von simpliTV bereitgestellte Modul parktischerweise auch gleich für diese TV-Sender genutzt werden kann. Für den Empfang der ORF DIGITAL DIREKT -Sender benötigst du SAT HD von simpliTV allerdings nicht zwingend (aber zumindest ein ORF DIGITAL DIREKT fähiges Empfangsgerät).

SAT HD

Die dritte Sendergruppe bilden jene HD-Sender, die verschlüsselt ausgestrahlt werden, und nicht bereits durch eine reine ORF DIGITAL DIREKT-Anmeldung entschlüsselt werden können – wohl aber durch SAT HD von simpliTV. Zu dieser Gruppe zählen unter anderem die bekanntesten und beliebtesten Privatsender, wie etwa:

  • Puls4 HD
  • Pro7 HD
  • Sat1 Österreich HD
  • Kabel1 Austria HD
  • RTL HD
  • VOX HD
  • SAT1 Gold HD
  • SIXX HD
  • DMAXX HD
  • RTL II HD
  • NTV HD
  • Nick HD
  • MTV HD
  • Deluxe Music HD

Wieviel kostet simpliTV SAT HD?

Das simpliTV-Paket SAT HD kostet bei 2-monatlicher Zahlweise7€ pro Monat, wobei aktuell die ersten 6 Monate nicht verrechnet werden. Bei jährlicher Zahlweise gibt es das SAT HD-Paket um 77€ (umgerechnet ca. 6,42€ pro Monat), wobei auch hier gilt, dass die ersten 6 Monate kostenlos sind. Optional können bis zu 2 zusätzliche Empfangsgeräte (Modul oder externer SAT-Receiver) für jeweils 4€ pro Monat (bzw. 44€ pro Jahr = umgerechnet ca. 3,67€ pro Monat) dazu gebucht werden. Bei der Vertragsanmeldung fällt ein einmaliges Freischaltentgelt von 35€ an (sowie pro zusätzlichem Empfangsgerät einmalig 15€). Solltest du noch nicht bei ORF DIGITAL DIREKT registriert sein, werden zusätzlich die Freischaltkosten für ORF DIGITAL DIREKT in Höhe von einmaligen 18€ pro Empfangsgerät verrechnet. Wenn dein Empfangsgerät (Modul oder SAT-Receiver) nicht ORF DIGITAL DIREKT-fähig ist, wird zusätzlich ein entsprechendes Modul bzw. ein SAT-Receiver benötigt – simpliTV bietet ein solches Modul ab 60€, den passenden SAT-Receiver ab 110€ an - das/der direkt bei der Bestellung mitgekauft werden kann. Aktuell - und noch bis Ende des Jahres - gibt es durch die SAT HD Testaktion die Möglichkeit simpliTV SAT HD 6 Monate kostenlos zu testen. Diese Testaktion ist unabhängig vom regulären simpliTV-Paket SAT HD und geht nicht automatisch in einen SAT HD-Vertrag über, sondern endet nach dem 6-monatigen Testzeitraum, ohne dass es einer separaten Vertragsbeendigung bedarf - alle anderen Konditionen (siehe zuvor) gelten grundsätzlich auch bei der Testaktion.

Brauche ich ein zusätzliches Modul?

Ob du ein zusätzliches Empfangsmodul brauchst, hängt von deinem Empfangsgerät ab. Das Empfangsgerät ist dabei entweder dein Fernseher in Kombination mit einem CI+ Modul (wenn der Fernseher einen integrierten SAT-Tuner hat), oder ein TV Gerät in Kombination mit einem SAT-Receiver. Wenn du unsicher bist was dein Empfangsgerät ist, folge dem Satellitenkabel, das von der Wandbuchse ausgeht – führt es direkt in den Fernseher, oder in ein eigenes Gerät (einen Receiver)? Als nächstes gilt es herauszufinden, ob dieses Empfangsgerät bereits ORF DIGITAL DIREKT-fähig ist (Erkennbar am ORF DIGITAL DIREKT-Logo auf dem Empfangsgerät). Es ist für simpliTV SAT HD explizit nicht ausreichend, wenn das Empfangsgerät nur „ORF DIGITAL-SAT-KARTE“-fähig ist (Erkennbar am ORF DIGITAL-Logo bzw. der ORF DIGITAL SAT KARTE).

Sollte dein Empfangsgerät bereits ORF DIGITAL DIREKT-fähig sein, benötigst du kein zusätzliches Modul. Du kannst dann bei der Bestellung von simpliTV SAT HD auswählen, dass du bereits über ein entsprechendes Empfangsgerät verfügst und dieses einfach anmelden. Wenn du keine Hinweise darauf findest, dass dein Empfangsgerät bereits ORF DIGITAL DIREKT-fähig ist, benötigst du ein entsprechendes Modul. Dieses bekommst du entweder direkt von simpliTV, oder du kaufst ein beliebiges Modul im Einzelhandel - es muss aber ORF DIGITAL DIREKT fähig sein. Achte darauf, dass das Modul für die Nutzung via Satellit geeignet ist (DVB-S2). Der Grund: Es gibt auch eigene Module für den Empfang via Antenne (terrestrisch, DVB-T2). Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, wähle das Kombi-Modul von simpliTV (es handelt sich hierbei um ein Kombi-Modul, das sowohl für SAT, als auch für den Empfang via Antenne geeignet ist).

Aktivierung von SAT HD und ORF DIGITAL DIREKT

Wenn dein Empfangsgerät bereits ORF DIGITAL DIREKT-fähig ist, kannst du bei der Bestellung auf simpliTV.at, bzw. der telefonischen Bestellung über die Hotline, direkt die Gerätenummer (CLIENT ID) angeben, wodurch das Empfangsgerät sofort angemeldet und aktiviert wird. Wenn dein Empfangsgerät noch nicht ORF DIGITAL DIREKT-fähig ist, und du ein entsprechendes CI+ Modul im Einzelhandel oder online auf simpliTV.at kaufst, aktivierst du dieses im Zuge der Bestellung von simpliTV SAT HD direkt auf simpliTV.at. Solltest du das CI+ Modul direkt bei simpliTV.at bestellt haben, wurde dieses für dich gleich mit der erfolgten Anmeldung aktiviert. Wenn dein vorhandenes Empfangsgerät (Modul oder Receiver) zwar grundsätzlich ORF DIGITAL DIREKT-fähig ist, aber noch nicht bei ORF DIGITAL DIREKT angemeldet ist, kannst du diese entgeltliche Anmeldung im Zuge der SAT HD-Aktivierung online durchführen.

Installation des CI+ Moduls

Wenn dein Empfangsgerät (SAT-Receiver oder Modul) bereits ORF DIGITAL DIREKT-fähig ist, benötigst du keine weitere Installation. Andernfalls steckst du das im Einzelhandel oder über simpliTV.at gekaufte CI+ Modul in den dafür vorgesehenen Einschub. Solltest du einen externen ORF DIGITAL DIREKT-fähigen Satelliten-Receiver nutzen, benötigst du kein Modul. Wenn dein Fernseher einen Satelliten Tuner integriert hat (ca. 99% der neu verkauften TV Geräte verfügen bereits über einen integrierten SAT Tuner) und du kein externes Gerät benötigst, findest du den CI+ Slot direkt an deinem Fernseher. Anschließend wechselst du auf ein verschlüsseltes Programm, wie etwa ORF eins HD. Es kann beim ersten Mal bis zu einer Stunde dauern, bis dein Empfangsgerät die Freischaltung empfängt und das Programm anzeigt. Fertig!

Zusatzpaket: Flimmit

Wenn du neben dem klassischen TV-Programm auch Video-on-Demand am Fernseher nutzen willst, bietet dir simpliTV die österreichische Plattform „Flimmit“ mit über 4.000 Filmen und Serien als Zusatzpaket zum reduzierten Preis von 5€ pro Monat. Der Schwerpunkt von Flimmit liegt in österreichischen Produktionen. Das Angebot umfasst aber auch deutsche & europäische Produktionen, Kultursendungen, Kinderfilme, Dokumentarfilme und Klassiker der österreichischen TV-Geschichte. Für die Nutzung von Flimmit via simpliTV SAT HD benötigst du ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät.

Auf Wunsch auch mit Internet

Wenn dir Fernsehen in HD nicht reicht, kannst du simpliTV SAT HD auch mit einem LTE-Internet Tarif kombinieren, um Fernsehen und Internet aus einer Hand zu bekommen. Das Internet wird über das neue LTE-Mobilfunknetz bezogen und über WLAN in deiner Wohnung verteilt. Du surfst hierbei mit Geschwindigkeiten von bis zu 30 Mbit pro Sekunde im Download, beziehungsweise bis zu 10 Mbit pro Sekunde im Upload. Hier findest du unseren ausführlichen Testbericht zu simpliTV Internet LTE.

  • Artikel teilen: