Häufige Fragen zum Thema Nüvi

Wenn du deine Rufnummer von einem Anbieter zu einem neuen Anbieter übernehmen möchtest, benötigst du dafür die NÜVI. Sie enthält all jene Informationen, die dein neuer Anbieter benötigt, um die Rufnummer übernehmen und verwalten zu dürfen. Hier findest du die am häufigsten gestellten Fragen – wenn du noch eine Frage hast, die nicht beantwortet wird, zögere nicht, uns zu kontaktieren!

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu sehen

NÜVI steht für Nummernübertragungsinformation, diese wird benötigt, um deine Rufnummer von deinem alten zu deinem neuen Anbieter zu übernehmen. Der Antrag für die NÜVI muss noch während des bestehenden Vertragsverhältnisses zum alten Anbieter erfolgen und der Wechsel kann bis zu zwei Wochen nach Vertragsende durchgeführt werden. Um ein Dokument zur Anforderung der NÜVI zu erstellen, kannst du unseren tarife.at-Generator benutzen, diesen findest du hier .

Ja, du kannst beim Bestellvorgang ganz einfach die Option „Rufnummer portieren" auswählen. Spusu übernimmt alle notwendigen Schritte für dich. Da dein bisheriger Anbieter für die Ausstellung der Nummernübertragungsinformation (NÜVI) 1€ und für die Rufnummernübertragung 9€ verrechnen kann, können Kosten bis zu 10€ entstehen. Bei Prepaid-SIM-Karten musst du deswegen darauf achten, dass mindestens 10 € Guthaben auf der SIM-Karte aufgeladen sind.

Hat man die NÜVI bereits beantragt und erhalten, kann bis 14 Tage nach Vertragsende die alte Rufnummer übertragen werden.

In den meisten Fällen muss die NÜVI entweder persönlich oder schriftlich und unterschrieben vom abgehenden Anbieter beantragt werden - manche Anbieter stellen sie aus Kulanz auch auf telefonische Nachfrage aus. Persönlich kann die NÜVI bei jedem Shop des alten oder des neuen Anbieters beantragt werden. Wenn du die NÜVI beim neuen Anbieter holen möchtest, musst du bei diesem eine Vollmacht unterzeichnen, damit er in deinem Namen die NÜVI anfordert. Wenn du nicht extra in einen Shop gehen möchtest, kannst du dir hier einen Antrag auf eine schriftliche Zusendung der NÜVI erstellen.

Eine NÜVI ist 90 Tage ab Ausstellung gültig. Solltest du im Zuge des Anbieterwechsels deinen alten Vertrag gekündigt haben, beachte bitte, dass der Rufnummerwechsel allerspätestens 14 Tage nach tatsächlicher Kündigung durchgeführt werden muss, sonst verliert die NÜVI ihre Gültigkeit - auch, wenn sie noch keine 90 Tage alt ist!

Der Antrag für die NÜVI muss während eines aufrechten Vertragsverhältnisses an deinen alten Anbieter gestellt werden. Wichtig ist, dass nur der Vertragsinhaber die NÜVI beantragen kann. Wenn du einen Antrag stellen möchtest und ein Formular benötigst, findest du unseren Generator hier

Eine NÜVI kann, im Falle einer Kündigung, der Vertragsinhaber bei seinem alten Anbieter beantragen. Die Kosten betragen 1€ für die Ausstellung und 9€ für den Wechsel.

Nein - du kannst die Rufnummer von deinem bestehenden Anbieter zu einem neuen Anbieter übernehmen. Dazu benötigst du eine "NÜVI", die es deinem neuen Anbieter erlaubt, die Rufnummer von deinem bestehenden Anbieter zu übernehmen. Die Rufnummerportierung kostet insgesamt 10€, die dein alter Anbieter verrechnet. Details zur Rufnummermitnahme findest du hier.

Die Rufnummermitnahme kostet 10 €, wobei 1 € für die Ausstellung der NÜVI fällig wird. Weitere 9 € werden erst dann schlagend, wenn du die Rufnummer tatsächlich portieren lässt.

Nein, eine Portierung der Rufnummer löst deinen bestehenden Vertrag nicht auf. Sobald dein Anbieter die Rufnummer abgegeben hat, wird er deinem bestehenden Vertrag eine zufällig vergebene neue Rufnummer zuweisen. Wenn du den Vertrag beenden möchtest, musst du diesen explizit kündigen!

Auch von Wertkarten können Rufnummern portiert werden: Achte darauf, dass du mindestens 10€ Guthaben hast, das entspricht den Kosten für die Portierung. Um die NÜVI zu beantragen, brauchst du entweder den PUK (nicht den PIN!) der Wertkarte, oder musst sie - sofern möglich - namentlich auf dich registriert haben. Ansonsten ist das Verfahren ident mit jener einer Vertragsrufnummer.

Wenn du deine Rufnummer zu deinem neuen Anbieter mitnehmen möchtest, musst du dir zuerst eine NÜVI bei deinem alten Anbieter besorgen. Dieser Antrag muss während eines laufenden Vertragsverhältnisses gestellt werden. Sobald der neue Anbieter den Antrag erhält, dauert es mindestens drei Tage bis deine Rufnummer übernommen wird. Möglichst sollte dein gewünschtes Datum aber berücksichtigt werden und eine allfällige Diensteunterbrechung möglichst kurz gehalten werden.

Fragen zu ähnlichen Themen:

Nicht glücklich? Zurück zu allen Fragen