Häufige Fragen zum Thema Rufnummer

Die meisten von uns haben ihre Rufnummer über die Jahre lieb gewonnen und möchten nicht daran denken, sie jemals wechseln zu müssen. Egal, ob es um das Thema Rufnummernwechsel, Routing oder Vorwahlen geht – hier haben wir die häufigsten Fragen rund um deine Rufnummer zusammengetragen.

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu sehen

In den meisten Fällen muss die NÜVI entweder persönlich oder schriftlich und unterschrieben vom abgehenden Anbieter beantragt werden - manche Anbieter stellen sie aus Kulanz auch auf telefonische Nachfrage aus. Persönlich kann die NÜVI bei jedem Shop des alten oder des neuen Anbieters beantragt werden. Wenn du die NÜVI beim neuen Anbieter holen möchtest, musst du bei diesem eine Vollmacht unterzeichnen, damit er in deinem Namen die NÜVI anfordert. Wenn du nicht extra in einen Shop gehen möchtest, kannst du dir hier einen Antrag auf eine schriftliche Zusendung der NÜVI erstellen.

Nein - du kannst die Rufnummer von deinem bestehenden Anbieter zu einem neuen Anbieter übernehmen. Dazu benötigst du eine "NÜVI", die es deinem neuen Anbieter erlaubt, die Rufnummer von deinem bestehenden Anbieter zu übernehmen. Die Rufnummerportierung kostet insgesamt 10€, die dein alter Anbieter verrechnet. Details zur Rufnummermitnahme findest du hier.

Die Rufnummermitnahme kostet 10 €, wobei 1 € für die Ausstellung der NÜVI fällig wird. Weitere 9 € werden erst dann schlagend, wenn du die Rufnummer tatsächlich portieren lässt.

Nein, eine Portierung der Rufnummer löst deinen bestehenden Vertrag nicht auf. Sobald dein Anbieter die Rufnummer abgegeben hat, wird er deinem bestehenden Vertrag eine zufällig vergebene neue Rufnummer zuweisen. Wenn du den Vertrag beenden möchtest, musst du diesen explizit kündigen!

Wenn du deine Rufnummer zu deinem neuen Anbieter mitnehmen möchtest, musst du dir zuerst eine NÜVI bei deinem alten Anbieter besorgen. Dieser Antrag muss während eines laufenden Vertragsverhältnisses gestellt werden. Sobald der neue Anbieter den Antrag erhält, dauert es mindestens drei Tage bis deine Rufnummer übernommen wird. Möglichst sollte dein gewünschtes Datum aber berücksichtigt werden und eine allfällige Diensteunterbrechung möglichst kurz gehalten werden.

Fragen zu ähnlichen Themen:

Nicht glücklich? Zurück zu allen Fragen