Wohnschirm

Der Wohnschirm ist eine Beratungs- und Hilfestelle, die bei zu hohen Wohnkosten hilft, wie Mietschulden oder Energieschulden. Die Hilfe ist kostenlos.

Du suchst einen günstigen Stromanbieter? Hier gibt es den besten Tarif.

Krankheit, Jobverlust, die allgemeine Inflation – es gibt viele unvorhersehbare Ereignisse, die zu Schulden führen können. Plötzlich kann man sich die Wohnung oder das Heizen nicht mehr leisten. Der Wohnschirm hilft bei Mietschulden und Energieschulden. Die Beratung ist kostenlos. Hier findest Du zum Wohnschirm.

Hilfe bei Stromrechnung und Gasrechnung

Du weißt nicht, wie Du Deine nächste Strom- oder Gasrechnung zahlen sollst? Hier kann der Wohnschirm Dir helfen. Dabei kannst Du sowohl in Miete, zur Untermiete oder auch in Eigentum wohnen. Der Wohnschirm hilft bei sämtlichen Formen der Energie, nicht nur Strom und Gas. Auch bei Rechnungen für Heizöl, Holz und Pellets kann der Wohnschirm helfen.

Die Voraussetzungen sind:

  • Du verfügst über ein geringes Einkommen und hast Energieschulden.
  • Die Energierechnungen gehen an Dich persönlich und keine andere Person. Du kannst die Hilfe nicht für eine andere Person beantragen.
  • Die Energieschulden sind an einer österreichischen Adresse. Du selbst benötigst aber keine österreichische Staatsbürgerschaft.
Zusätzlich kannst Du den Wohnschirm auch bei Mietsrückständen um Hilfe bitten. Auch hier müssen die Mietrechnungen an Dich persönlich ausgestellt sein und die Adresse in Österreich liegen.

Hilfe, ich kann mir Strom und Gas nicht mehr leisten

Melde Dich so schnell es geht direkt bei der nächsten Beratungsstelle des Wohnschirms. Diese findest Du hier.

Du solltest unbedingt folgende Belege zum Beratungsgespräch mitnehmen:

  • Lichtbildausweis
  • Einkommensnachweise aller im Haushalt lebenden Personen (Lohnzettel)
  • Meldezettel
  • Energierechnungen (etwa für Strom, Gas, Holz)
  • Energievorschreibung
  • Belege im Zusammenhang mit den Energieschulden (wie zum Beispiel Mahnungen, Briefe oder E-Mails von Vermieter:innen, Gerichten oder Anwält:innen)

Wie funktioniert die Hilfe beim Wohnschirm?

Du benötigst zuerst ein Beratungsgespräch, damit Deine Situation vom Wohnschirm erfasst werden kann. Keine Sorge, das kann jedem passieren. Du brauchst Dich nicht zu genieren. Der Wohnschirm ist schließlich dafür da um Dir zu helfen.

Danach kann der Wohnschirm direkt beim Energieunternehmen vermitteln. Offene Rechnungen werden übernommen.

Außerdem wird man Dir auch zu einem günstigeren Anbieter raten. Dies kannst Du vorher aber auch schon selbst machen, um schneller an einen günstigeren Tarif zu kommen. Hier findest Du den besten Strom- oder Gastarif.

( Artikel veröffentlicht: 29.02.2024 )

Jetzt Stromtarif finden!



Über die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.

Häufige Fragen zum Thema Wohnschirm

Ich kann meine Miete, Strom und Gas nicht zahlen. Wo finde ich Hilfe?

Der Wohnschirm ist eine Beratungs- und Hilfestelle, die bei zu hohen Wohnkosten hilft, wie Mietschulden oder Energieschulden. Die Hilfe ist kostenlos.Hier findest Du zum Wohnschirm.

Wann hilft der Wohnschirm?

Du weißt nicht, wie Du Deine nächste Strom- oder Gasrechnung zahlen sollst? Hier kann der Wohnschirm Dir helfen. Dabei kannst Du sowohl in Miete, zur Untermiete oder auch in Eigentum wohnen. Der Wohnschirm hilft bei sämtlichen Formen der Energie, nicht nur Strom und Gas. Auch bei Rechnungen für Heizöl, Holz und Pellets kann der Wohnschirm helfen.

Die Voraussetzungen sind: x Du verfügst über ein geringes Einkommen und hast Energieschulden. x Die Energierechnungen gehen an Dich persönlich und keine andere Person. Du kannst die Hilfe nicht für eine andere Person beantragen. x Die Energieschulden sind an einer österreichischen Adresse. Du selbst benötigst aber keine österreichische Staatsbürgerschaft.

Wie funktioniert der Wohnschirm?

Du benötigst zuerst ein Beratungsgespräch, damit Deine Situation vom Wohnschirm erfasst werden kann. Keine Sorge, das kann jedem passieren. Du brauchst Dich nicht zu genieren. Der Wohnschirm ist schließlich dafür da um Dir zu helfen. Melde Dich so schnell es geht direkt bei der nächsten Beratungsstelle des Wohnschirms. Diese findest Du hier.

Danach kann der Wohnschirm direkt beim Energieunternehmen vermitteln. Offene Rechnungen werden übernommen.

Außerdem wird man Dir auch zu einem günstigeren Anbieter raten. Dies kannst Du vorher aber auch schon selbst machen, um schneller an einen günstigeren Tarif zu kommen. Hier findest Du den besten Strom- oder Gastarif.