Wieder mehr Roamingminuten im 3. Quartal 2020

verfasst am 21.4.2021
Wieder mehr Roamingminuten im 3. Quartal 2020

Im dritten Quartal 2020 stiegen die Roaming-Minuten laut RTR durch Reisetätigkeit während der Corona-Pandemie wieder an. Die RTR stellt die Zahlen für Roamingdaten über ihren Roaming Monitor aus.

Du suchst einen Tarif mit Roamingeinheiten? Hier in unserem Tarifvergleich findest du deinen besten Tarif.

Mehr Roaming Minuten

Im letzten Sommer nutzten die Österreicherinnen und Österreicher die Auszeit der Corona-Pandemie wohl stärker für Urlaube im Ausland. Während im zweiten Quartal 2020 nur 74,8 Millionen Roaming-Minuten im EU-Ausland aktiv vertelefoniert wurden, waren es im dritten Quartal 126,3 Millionen Roaming-Minuten. Es gab hier einen Anstieg um rund zwei Drittel.

Auch SMS wurden wieder deutlich mehr im Ausland verschickt, doch der Trend ist generell rückläufig, da immer mehr Nachrichten Instant Messaging wie WhatsApp oder den Facebook Messenger nutzen.

Achtung, Verwechslungsgefahr: Auslandstelefonie und Roaming sind nicht dasselbe! Auslandstelefonie ist, wenn du von Zuhause im eigenen Netz ins Ausland anrufst. Roaming ist, wenn du vom Ausland, also in einem fremden Netz, zum Beispiel nach Hause anrufst.

Mehr Datenroaming

Auch beim Datenvolumen verhält es sich ähnlich: Im zweiten Quartal 2020 wurden 1,6 Petabyte im EU-Ausland konsumiert, im dritten Quartal waren es 5,1 Petabyte.

Ein Petabyte entspricht 1.000 Terabytes oder 1.000.000 Gigabytes.

Beobachtung durch die RTR

Die RTR zeichnet die Entwicklung des Mobilfunks genau auf. Auf der Webseite der RTR können über den Roaming Monitor die genauen Zahlen mitverfolgt werden. Dabei sind die zwei Bereiche „Roaming in der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)“ sowie „Roaming außerhalb der EU/des EWR“ getrennt aufgliedert. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen dabei jeweils auf Endkunden-Roaming und Vorleistungs-Roaming.

Betrachtet man die Roaming-Daten der letzten drei Jahre, so liegen die Spitzen naturgemäß jeweils im dritten Quartal. Sollte nächstes Jahr Reisen wieder uneingeschränkt möglich sein, rechne ich damit, dass sowohl bei den Gesprächsminuten als auch beim Datenvolumen mit neuen Höchstwerten zu rechnen ist.

Dr. Klaus M. Steinmaurer
Geschäftsführer der RTR für den Fachbereich Telekommunikation und Post

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif für dich.

Wie viel benötigst du pro Monat?
Über die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.