LIWEST wird Mobilfunkanbieter

Verfasst am 20.10.2016

Der oberösterreichische Internet- und TV-Anbieter LIWEST steigt mit seiner neuen Marke LIWEST Mobil in den Mobilfunk-Boxring ein: Ab sofort stehen Konsumenten dadurch drei weitere Tarife am Markt zur Auswahl, die Anzahl der durch tarife.at verglichenen Anbieter steigt dadurch auf 25 bzw. 243 aktive Tarife. Unterstützt wird LIWEST durch die Firma Ventocom, die mit Hofer (HoT) und Allianz-SIM (Allianz Versicherung) bereits zwei Mobilfunkprodukte erfolgreich am Markt positioniert hat. LIWEST Mobil nutzt, ebenso wie HoT und Allianz-SIM, das LTE-Netz von T-Mobile.

Folgende Tarife bringt LIWEST auf den Markt:

  • SCHLAU: 100 Minuten / 100 SMS / 1GB Datenvolumen (21/7 Mbit) um 4,90€ pro Monat
  • SUPER: 500 Minuten / 500 SMS / 3GB Datenvolumen (50/10 Mbit) um 9,90€ pro Monat
  • MEGA: 1000 Minuten / 1000 SMS / 6GB Datenvolumen (50/10 Mbit) um 16,90€ pro Monat

Die Tarife lassen sich über Zusatzpakete erweitern und sind auch für nicht-LIWEST Kunden erhältlich.

Preislich befinden sich die Tarife im unteren Bereich, insbesondere der Schlau Tarif (100/100/1GB um 4,90€) sucht derzeit Seinesgleichen (Zur Berechnung) – lediglich der Ethno-Discounter Vectone kann bei diesem Preis mithalten, die nächstgünstige Wahl "Spusu 1500" kostet bei diesem Verbrauch bereits 7,50€ monatlich.

Mit diesem Schritt schließt LIWEST unter anderem auf A1, Tele2 Business sowie UPC auf, die bereits seit längerem neben Internet, Festnetz-Telefonie und TV auch Mobilfunktarife anbieten und damit als Full-Service Provider auftreten können.

  • Artikel teilen: