HELP mobile Netz - Netzabdeckung & Verfügbarkeit

Du möchtest wissen wie die Netzabdeckung und der Empfang mit HELP mobile ist? Wir verraten dir alles zum HELP mobile Netz.

HELP mobile ist ein MVNO, das im Netz von Drei operiert. HELP mobile bietet Handytarife und Internet über Mobilfunk an.

Im HELP mobile Tarife Überblick findest du alle Tarife von HELP mobile.

Verfügbarkeit HELP mobile

HELP mobile nutzt das Drei Netz, daher deckt sich die Netzabdeckung von HELP mobile mit der von Drei. Wie diese genau aussieht, kannst du über die HELP mobile Netzabdeckungskarte prüfen. Hier kannst du eine Gesamtansicht sehen oder auch nach GPRS (2G), UMTS (3G) und LTE (4G) filtern.

Geschwindigkeit HELP mobile

Mobilfunker geben natürlich immer die Optimalwerte im Netz an. Welchen Empfang die echten Nutzer vor Ort haben, kannst du in unserer SpeedMap herausfinden. Hier siehst du die Downloadgeschwindigkeit, die Uploadgeschwindigkeit (beide in bunten Balken) und den Ping (in grauen Balken). Je höher die bunten Balken sind und je niedriger die grauen, desto besser ist das Netz.

Da HELP Mobile im Drei Netz operiert, gelten für den Empfang die Werte von Drei.

HELP mobile Technologie

HELP mobile nutzt vor allem LTE für den Mobilfunk. Dabei greift der Mobilfunker auf das Netz von Drei zu, dessen Stärke vor allem im urbanen Bereich liegt. Drei rüstet 5G-Sender vor allem mit der Netzwerktechnik von ZTE aus, nutzt aber auch andere Hersteller. Egal welche Technik darin steckt: Es gibt generell keine Sicherheitsbedenken, denn die Netzsicherheit erfolgt immer durch den Betreiber selbst. Die strengen Richtlinien der ENISA (Agentur der EU für Netz- und Informationssicherheit) werden in Österreich durch die RTR überwacht.

HELP mobile Frequenzen

HELP mobile nutzt vor allem LTE für den Mobilfunk und funkt im Drei Netz. Die Stärke des Drei Netzes liegt vor allem im städtischen Bereich. Der Anbieter setzt vor allem auf hochfrequente Bereiche, deren Wirkungsbereich enger ist, die aber dafür relativ hohe Leistung bringen. Gerade in den Städten Österreichs bietet das Drei Netz daher einen ordentlichen Empfang.

Frequenzen haben je nach Bereich unterschiedliche Eigenschaften: Hohe Frequenzen ab 2,5 GHz haben niedrige Reichweiten, aber hohe Leistung, während niedrige Frequenzen unter 1 GHz hohe Reichweite bei geringerer Leistung bieten. Diese liegen in Bändern vor, die in Bereiche unterteilt sind.

Folgende Frequenzbänder werden durch HELP mobile genutzt:

Frequenzband Nutzung durch Drei Bemerkung
700 MHz FDD2 x 10LTE, 5G
800 MHz FDD - LTE
900 MHz FDD2 x 5LTE, GSM, IoT
1500 MHz SDL30SDL (funktioniert mit 700-800 als Downlink)
1800 MHz FDD2 x 20LTE, GSM
2100 MHz FDD2 x 20LTE, 5G
2600 MHz FDD2 x 25LTE, 5G
2600 MHz TDD25LTE, 5G
3400 MHz TDD100LTE, 5G

Jetzt Handytarife finden!

tarife.at findet den besten Handytarif