Häufige Fragen zum Thema Datenvolumen

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu sehen

Um zu verhindern, dass wenige Kunden zu viele Daten verbrauchen und damit Kosten verursachen sowie die Qualität des Netzes senken können, wird bei massivem Verbrauch „gedrosselt“. Auf tarife.at siehst du deswegen immer nur das inkludierte Datenvolumen mit voller Geschwindigkeit. Oft ist unlimitiertes Internet nämlich gar nicht unlimitiert, sondern die Geschwindigkeit des Internets wird ab einer gewissen Grenze meistens so stark herabgesetzt, dass normales Surfen noch gerade so möglich ist. Ab wann die Drosselung wirksam ist, ist unterschiedlich und kommt auf deinen Anbieter und deinen Vertrag an.

Eine Flatrate gibt an, dass für den Verbrauch – beispielsweise von Freiminuten oder Daten – kein Limit besteht. Am häufigsten wird in Zusammenhang mit mobilem Internet von einer Flatrate gesprochen, besonders interessant ist dieses Angebot für Verbraucher die einen hohen Bedarf an Datenvolumen haben. Meist sind diese Flatrates aber nur bedingt unlimitiert, da die Anbieter ab einem gewissen Verbrauch die Geschwindigkeit drosseln.

Je nachdem, wofür du dein mobiles Internet nutzt, kannst du ungefähr berechnen, wie viel Datenvolumen du im Monat benötigst: Wenn du nur deine Mails checken möchtest, werden 500 MB höchstwahrscheinlich ausreichen – surfst du viel oder möchtest du Videos ansehen und Musik streamen, dann solltest du eher 3 GB oder mehr einplanen.. Um auf der sicheren Seite zu sein, kannst du einen Tarif mit unlimitiertem Internet wählen - aber Vorsicht, oft drosseln die Anbieter ab einem gewissen Verbrauch die Geschwindigkeit des mobilen Internets! Sollte dies bei einem Tarif der Fall sein und auch so ausgewiesen werden, zeigen wir es dir bei unserem Handytarife Vergleich natürlich an.

Nicht glücklich? Zurück zu allen Fragen