Schulanfang: Kindertarife sparen bis zu 65%!

Verfasst am 26.8.2019

Die Schule hat wieder begonnen und damit ist auch für viele Eltern die Frage aufgekommen, ob es an der Zeit ist, dem Nachwuchs ein Handy in die Schultasche zu packen. Dafür bieten fast alle Mobilfunkanbieter spezielle Kinder- und Jugendtarife an, die preislich im Schnitt um 34 Prozent günstiger sind, als vergleichbare Standardtarife. Deshalb haben wir uns an die Arbeit gemacht, und die Kindertarife genauer unter die Tarif-Lupe genommen!

An die Jugend angepasst

Die meisten Mobilfunkanbieter haben eigene Tarife für Kinder und Jugendliche im Angebot, die sich an den speziellen Bedürfnissen der Zielgruppe orientieren. Klassische Jugendtarife enthalten tendenziell mehr Datenvolumen, während Kindertarife günstiger sind und oft Überwachungsfunktionen als Sicherheitskriterium für die Eltern vorsehen. Wer in die Altersgruppe fällt, sollte sich die Angebote jedenfalls genau ansehen. Denn die Tarife für Kinder und Jugendliche sind im Schnitt um 34 Prozent günstiger als vergleichbare Erwachsenentarife desselben Anbieters – im Extremfall sogar um bis zu 65 Prozent.

Laufzeit und Alter im Auge behalten

Bis zu welchem Alter Kinder- und Jugendtarife gültig sind, ist unterschiedlich. In der Regel endet das Angebot rund um den 27. Geburtstag, teilweise aber auch schon früher. Wer einen entsprechenden Tarif angemeldet hat, sollte ihn daher rechtzeitig selber umstellen. Die Verträge drohen sonst automatisch auf Standardtarife umgestellt zu werden.

Gruppen- statt Spezialtarif

Einige Mobilfunkanbieter haben Wertkartentarife mit Gruppenfunktionen im Angebot. Damit können Eltern Guthaben, innerhalb der Gruppe, auf die Rufnummer der Kinder übertragen – ein wesentlicher Vorteil, um die Kosten im Griff zu behalten: Hat ein Elternteil daher beispielsweise 100,- Euro auf seiner eigenen Wertkarte, könnte es davon z.B. monatlich 10,- Euro auf die Rufnummer des Kindes übertragen.

Wenn du wissen möchtest, welcher Tarif für dein Kind am besten geeignet ist, unterstützt dich unser spezieller Tarifvergleich für Jugendliche. Dort werden neben den "normalen Tarifen" auch über 35 Kinder-, Jugend- und Studententarife für dich verglichen 😀

  • Artikel teilen: