Breaker Taste: Neuanmeldung und kein Strom? So lässt Du ihn wieder fließen

Breaker Taste: Neuanmeldung und kein Strom? So lässt Du ihn wieder fließen

Du hast den Strom neu angemeldet, aber trotzdem ist alles finster? Per Tastendruck auf die Breaker-Taste kannst Du das ändern. Wir helfen weiter.

Du suchst einen günstigen Stromanbieter? Hier gibt es den besten Tarif.

Du hast den Strom ordnungsgemäß angemeldet, einen Vertrag erhalten, alle Rechnungen bezahlt und eigentlich sollte es keine Probleme geben – und dann gibt es trotzdem keinen Strom? Das ist leider sehr ärgerlich, doch glücklicherweise oft mit einem einfachen Knopfdruck behoben. Wir erklären Dir, welchen Knopf Du drücken musst, damit Du endlich Strom hast.

Breaker-Taste

Alles was Du in den meisten Fällen tun musst, ist die sogenannte Breaker-Taste auf Deinem Smart Meter zu drücken. So einfach, wirklich.

Meist blinkt oder leuchtet das Lämpchen am Smart Meter rot – das bedeutet, es wird kein Strom verbraucht. Üblicherweise ist in der Nähe der roten Lampe auch die sogenannte Breaker-Taste. Diese ist quasi nichts anderes als ein „Neustart“-Knopf. Drücke die Taste für mindestens fünf Sekunden und der Smart Meter wird neugestartet. Meist hört man auch ein leises Klicken. Dann fließt auch Strom!

Meist ist in der Nähe des roten Lämpchens die Breaker Taste. Üblicherweise musst Du sie für eine kurze Zeit gedrückt halten, meist 5 bis 10 Sekunden. Es ist ganz ähnlich, wie wenn Du einen Computer neustarten musst, der sich aufgehängt hat. Hier im Bild ist es die obere orange Taste ohne Plombierung, die bei den Kaifa-Geräten des NÖ Netz gedrückt werden muss, nicht etwa die weißen Tasten links. Bei anderen Geräten kann die Breaker-Taste aber auch deutlich anders aussehen, bei Sagemcom-Geräten ist es die gelbe Taste. Sieh dafür in der Anleitung nach.
tarife.at - Breakertaste drücken, schon leuchtet das Lämpchen grün

Wo finde ich die Breaker-Taste?

Blöderweise ist die Breakertaste oft nicht angeschrieben. (Warum fragen wir uns auch, denn es wäre so viel praktischer, wenn das deutlich am Gerät stünde.) Manchmal hast Du Glück und es steht klein darauf. Oft aber leider nicht – in dem Fall raten wir Dir, einen Blick in die Betriebsanleitung des Smart Meters zu werfen.

Diese findest Du hier. Es gibt viele verschiedene Typen von Smart Meter, die in den unterschiedlichen Bundesländern verbaut werden. Die genauen Bedienungsanleitungen findest Du über Deinen Netzbetreiber hier:

Wozu gibt es die Breaker-Taste?

Die Breakertaste gibt es, um den Zähler neuzustarten. Dieser ist ja im Grunde auch nichts anderes als ein technisches Gerät und die müssen vor Beginn einfach einmal gestartet werden. Keine Sorge, Du musst dies nicht regelmäßig machen, sondern üblicherweise nur nach einer Neuanmeldung, wenn der Strom durch den Energieversorger abgestellt worden ist.

( Artikel veröffentlicht: 12.01.2024 )

Jetzt Stromtarif finden!



Über die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verständliche Sprache. Unterstützung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem Büro-Hund, Herr Baron 🐶.

Häufige Fragen zum Thema Breaker Taste: Neuanmeldung und kein Strom? So lässt Du ihn wieder fließen

Ich hab Strom neu angemeldet, aber er fließt nicht. Was kann ich tun?

Du hast den Strom ordnungsgemäß angemeldet, einen Vertrag erhalten, alle Rechnungen bezahlt und eigentlich sollte es keine Probleme geben – und dann gibt es trotzdem keinen Strom? Das ist leider sehr ärgerlich, doch glücklicherweise oft mit einem einfachen Knopfdruck behoben. Alles was Du in den meisten Fällen tun musst, ist die sogenannte Breaker-Taste auf Deinem Smart Meter zu drücken. So einfach, wirklich.

Meist blinkt oder leuchtet das Lämpchen am Smart Meter rot – das bedeutet, es wird kein Strom verbraucht. Üblicherweise ist in der Nähe der roten Lampe auch die sogenannte Breaker-Taste. Diese ist quasi nichts anderes als ein ein „Neustart“-Knopf. Drücke die Taste für mindestens fünf Sekunden und der Smart Meter wird neugestartet. Meist hört man auch ein leises Klicken. Dann fließt auch Strom!

Wo finde ich die Breaker-Taste?

Blöderweise ist die Breakertaste oft nicht angeschrieben. (Warum fragen wir uns auch, denn es wäre so viel praktischer, wenn das deutlich am Gerät stünde.) Manchmal hast Du Glück und es steht klein darauf. Oft aber leider nicht – in dem Fall raten wir Dir, einen Blick in die Betriebsanleitung des Smart Meters zu werfen.

Diese findest Du hier. Es gibt viele verschiedene Typen von Smart Meter, die in den unterschiedlichen Bundesländern verbaut werden. Die genauen Bedienungsanleitungen findest Du über Deinen Netzbetreiber hier:

Was ist die Breaker Taste?

Die Breakertaste gibt es, um den Zähler neuzustarten. Meist blinkt oder leuchtet das Lämpchen am Smart Meter rot – das bedeutet, es wird kein Strom verbraucht. Üblicherweise ist in der Nähe der roten Lampe auch die sogenannte Breaker-Taste.

Was ist ein Smart Meter?

Ein Smart Meter ist ein “intelligenter” Stromzähler; das bedeutet, er kann den Stromverbrauch im 15 Minuten Takt erfassen und an den Netzbetreiber übertragen. So musst Du weder selbst den Stromzähler ablesen, noch jemand von den E-Werken dafür in Dein Zuhause lassen. Wesentlich genauer und effizienter übernimmt das der Smart Meter.

Mittels digitaler Messtechnik kannst Du mit dem Smart Meter Deinen konkreten Stromverbrauch auslesen – pro Stunde, Tag, Woche oder Monat. Du kannst dies entweder direkt am Gerät selbst sehen oder auch auf Deinem Smartphone, Computer oder Tablet anzeigen lassen.

Wer Bedenken wegen des Datenschutzes hat: Du kannst Deinem Anbieter vorgeben, wie häufig (und in welchem Takt) er messen darf.