Gas anmelden oder ummelden

Gas anmelden oder ummelden

Gas anmelden leicht gemacht: Wenn ein Umzug in eine neue Wohnung oder ein neues Haus bevorsteht, muss man sich immer entscheiden, bei welchem Gasanbieter man sein Gas beziehen wird und welchen Gastarif man dazu w├Ąhlen m├Âchte.

Die Anmeldung von Gas sollte vier Wochen vor dem Umzug in die neue Wohnung stattfinden, damit es keine Probleme durch Fristen gibt. Gastarife werden in sehr unterschiedlichen Preisklassen angeboten. Auch die Tarif-Konditionen wie Vertragslaufzeit oder Preisgarantie unterscheiden sich stark. Idealerweise solltest du daher schon zuvor wissen, wo es den g├╝nstigsten Tarif gibt. Diesen findest du nat├╝rlich bei uns auf tarife.at im Tarifevergleich.

Du suchst einen g├╝nstigeren Gastarif? Hier findest du den besten f├╝r dich.

Was ist beim Umzug bei der Anmeldung von Gas zu beachten?

Ziehst Du um und in Deiner neuen K├╝che steht bereits ein Gasherd, dann kannst Du diesen verwenden - Du ben├Âtigst nur einen g├╝ltigen Gastarif. Der Anschluss an das ├Ârtliche Gasnetz ist ja offensichtlich schon vorhanden. Idealerweise solltest Du vier Wochen vor Einzug den Netzbetreiber beauftragen. M├Âchtest du allerdings zu einem g├╝nstigeren Gasanbieter wechseln, musst du dies sp├Ątestens zwei Wochen vor dem Umzug machen. Der Anbieter ben├Âtigt meist etwa f├╝nf Tage f├╝r die Anmeldung und der Netzbetreiber hat dann noch f├╝nf Tage Zeit, um das Gas technisch freizuschalten. Dies ├╝bernimmt dann ein Techniker des jeweiligen Netzanbieters.

Wichtig ist der Z├Ąhlerstand vom Gas am Tag des Einzugs. Am besten du liest ihn direkt ab und l├Ąsst ihn Dir vom Vormieter oder dem Besitzer schriftlich best├Ątigen. Denn du m├Âchtest ja nur Deinen eigenen Gasverbrauch bezahlen.

F├╝r eine Ummeldung ben├Âtigst Du au├čerdem die Z├Ąhlpunktbezeichnung. Die 33-stellige Z├Ąhlpunktbezeichnung beginnt stets mit AT. Sie befindet sich auch auf fr├╝heren Jahresabrechnungen. Hast Du diese nicht zur Hand, l├Ąsst sie sich bei vielen Anbietern in Erfahrung bringen.

Du solltest Deinen Verbrauch kennen. Hier hilft eine Einsch├Ątzung durch den Vorbesitzer oder Vormieter oft.

Welche Netzanbieter f├╝r Gas gibt es?

Du ben├Âtigst ├╝brigens zwei Vertr├Ąge: Einen hast du mit dem Netzanbieter, der das Gas liefert. Den anderen hast du mit dem Gasanbieter, der die Gasnutzung verrechnet. Der Netzanbieter ist nach Wohnadresse vorgegeben, den Gasanbieter kannst Du Dir aber aussuchen. Netzanbieter k├Ânnen aber auch als Gasanbieter Tarife haben.

Bei welchem Netzanbieter Du bist, ist je nach Bundesland unterschiedlich. Wir listen sie Dir auf:

Gaswechsel zu einem alternativen Gasanbieter?

In vielen F├Ąllen sind die Tarife des lokalen Anbieters nicht die g├╝nstigsten. Hier lohnt sich ein Vergleich ├╝ber unseren Tarifrechner. Solltest Du das im Umzugsstress v├Âllig vergessen haben, mach Dir keine Sorgen. Du kannst auch nach einem Umzug noch den Gasanbieter wechseln.

Fixpreis oder Floater-Tarife?

Preisgarantie oder angepasste Tarife - wo liegt der Unterschied? Vertr├Ąge mit Energiepreisgarantien - egal ob beim Gas- oder Strombezug - werden ├╝blicherweise f├╝r 12 oder 24 Monate abgeschlossen. Gaspreisgarantien bieten mit fix vereinbarten Gaspreisen Sicherheit und Planbarkeit.

Im Gegenteil dazu stehen Floater-Tarife, die auch indexbasierte Energietarife genannt werden. Hier h├Ąngen die Preise vom Weltmarkt ab und k├Ânnen kurzfristig angepasst werden. So gibt es keine Planbarkeit, daf├╝r k├Ânnen die Tarife deutlich g├╝nstiger, leider aber auch deutlich teurer als mit Fixpreisgarantie sein.

( Zuletzt aktualisiert: 18.01.2023. Urspr├╝nglich ver├Âffentlicht: 13.01.2023 )

Jetzt Handytarife finden!



├ťber die Autorin
Geschrieben von Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Mag. Victoria Breitsprecher, MA
Victoria ist technische Redakteurin bei tarife.at. Sie bringt hochkomplizierte, technische Begriffe in eine verst├Ąndliche Sprache. Unterst├╝tzung bekommt die Technik-Liebhaberin von ihrem B├╝ro-Hund, Herr Baron ­čÉÂ.